Demodex Milbenhautbehandlung

Die Ursache von Akne ist häufig Demodex-Parasitenmilbe. Seine Anwesenheit und die rasche Manifestation von Aktivitäten zu vermuten, ist ziemlich einfach.

Wenn Sie sich lange Zeit mit den folgenden Symptomen Sorgen gemacht haben: Jucken und Abschälen der Haut im Gesicht, Kopf und hinter den Ohren, Auftreten von Rosazea, Hautklumpenbildung, erhöhter Fettgehalt, rote geschwollene Augenlider sollten einen Arzt aufsuchen und sich bei Demodikose kratzen lassen.

Die Hauptursachen für

Demodex oder Eisendrüse (Demodex folliculorum) ist eine pathogene Hautmilbe. Es lebt normalerweise in den Gängen der Talgdrüsen und Haarfollikel.

Die Zecke wächst schnell. Demodex-Weibchen legen Eier (mehrere Dutzend Eier in einer Lege) in den Haarfollikel oder in die Vertiefung der Talgdrüsen. Nach 60 Stunden bildet sich aus dem Ei ein erwachsener Parasit, der sich weiter fortpflanzen kann.

Für viele Menschen lebt die Zecke für den Rest ihres Lebens absolut ruhig auf der Haut, ernährt sich von toten (toten) Zellen und verursacht keine Probleme.

Aber in der Anwesenheit von bestimmten Fehlern im Körper beginnt sich schnell zu vermehren, was letztendlich zu einer Hauterkrankung namens Demodikose führt.

Die Ursachen der Demodikose können sein:

  • endokrine Störung;
  • Stress;
  • ständige und oft unkontrollierte Verwendung von hormonbasierten Kosmetika oder mit verschiedenen Nahrungsergänzungsmitteln;
  • Verletzungen im Gastrointestinaltrakt;
  • Lebererkrankung;
  • Funktionsstörung der Talgdrüsen. Milbe liebt Sebum, es ist seine Hauptnahrungsquelle;
  • Erkrankungen des Nervensystems.

Formen der Krankheit

Es gibt verschiedene Formen dieser Krankheit:

  1. Rosia-artig - zahlreiche Rötungen auf der Haut.
  2. Pustel - das Auftreten von Pusteln auf der Haut.
  3. Papularisch - das Auftreten von Akne. Dies ist die häufigste Form.
  4. Kombiniert - kombiniert die Anzeichen aller Formen der Krankheit.

Wie Sie Psoriasis im Gesicht behandeln, erfahren Sie in unserem Artikel.

Symptome des Erscheinens

Wie können Sie verstehen, dass Ihre Haut von einem Parasitenzeck befallen wurde?

Symptome können folgende sein:

  • Blepharitis Die Ränder der Augenlider werden rot und jucken ständig. Es gibt reichliches Zerreißen. Der Zustand verschlechtert sich am Abend;
  • Aussehen von fettigem Glanz auf der Haut;
  • Lokalisierung der Akne. Dies ist ein charakteristisches Symptom eines Parasiten auf Ihrer Haut. Akne Ansammlung tritt an einem unterschiedlichen Platz auf - die linke Wange, rechte Wange, Stirn, Kinn. Akne befindet sich normalerweise in einer Reihe von eigenartigen Furchen. Dies ist der Weg der Zecke, die sich entlang der Haut bewegt und sich von ihren Talgsekreten ernährt.
  • Jucken der Haut im Gesicht, Kopf, Bereich hinter den Ohren. Juckreiz wird meistens durch eine schnelle Fortpflanzung verursacht (die Zecke kriecht gelegentlich zur Reproduktion an die Oberfläche) und die Bewegung von Demodex über die Haut. Der Juckreiz nimmt normalerweise abends und nachts zu, da die Zecke in dieser Zeit am aktivsten ist.
  • Verlust der Wimpern;
  • eine Zunahme (Schwellung) der Nase, tritt dieses Symptom auf, wenn die Krankheitsformen vernachlässigt werden;
  • Hautentzündung, Hautklumpen. Demodex neigt dazu, mit einer großen Anzahl pathogener Bakterien auf der Hautoberfläche in Kontakt zu sein.

Muss ich einen Arzt aufsuchen?

Im Anfangsstadium äußert sich die Demodikose nur durch einen leichten Juckreiz auf der Gesichtshaut und durch das Auftreten isolierter rosa Pickel. Viele betrachten dies nicht als Grund für die Kontaktaufnahme mit einem Spezialisten. Nur wenige wenden sich an Kosmetikerinnen zur Behandlung von Akne.

Aber nicht jeder Kosmetiker kann den Beginn einer Demodikose vermuten.

Höchstwahrscheinlich werden Sie die normale Reinigung des Gesichts durchführen.

Die auf diese Weise verlorene Zeit kommt der Zecke zugute, einem Parasiten, der sich multipliziert und alle neuen Hautflecken und Talgdrüsen beeinflusst.

Als Folge steigt der Juckreiz, es gibt Entzündungsherde mit klaren Grenzen, die Augenlider schwellen an und röten sich.

Die Diagnose kann nur von einem Dermatologen nach einer gründlichen Untersuchung und den erforderlichen Tests gestellt werden, wobei die Hauptdiagnose vom haarigen Teil des Gesichts zur Erkennung von Demodex und der Wimpernanalyse des betroffenen Augenlids (mit Augendemodekose) erfolgt.

Wenn die Kopfhaut betroffen ist, konsultieren Sie lieber einen Trichologen. Das Ergebnis der Tests hilft dem Fachmann, viele der Demodikose ähnliche Erkrankungen (seborrhoische Dermatitis, Rosazea usw.) auszuschließen.

Diese Krankheit ist nicht ansteckend und nicht ansteckend.

Behandlungsmethoden

Wie kann man Demodekose im Gesicht heilen? Die Behandlung der Krankheit konzentriert sich auf mehrere Bereiche:

  1. Die Zerstörung von Demodex.
  2. Stärkung der Immunität
  3. Den Körper reinigen.

Einer der erfolgreichen Faktoren der Behandlung ist die strikte Diät des Patienten, ausgenommen die Verwendung von fetthaltigen, frittierten Lebensmitteln, verschiedenen geräucherten Lebensmitteln und Alkohol.

Darüber hinaus müssen Sie sich an das Regime halten: einen vollen Schlaf, an die frische Luft gehen und den emotionalen Stress reduzieren.

Es ist strengstens verboten, die Bäder, Saunen und Sonnenstudios zu besuchen.

Die Wasseranwendungen beschränken sich auf eine tägliche warme Dusche.

Es wird empfohlen, persönliche Pflegeprodukte in perfekter Sauberkeit aufzubewahren. Bettwäsche nach dem Waschen muss mit einem heißen Bügeleisen gebügelt werden.

Wie kann man Demodikose im Gesicht behandeln? Zur umfassenden Behandlung von Demodikose gehört die Einnahme von Medikamenten, die von einem Dermatologen verordnet werden:

  • Trichopol Es wird durch Einnahme in Form von Tabletten verabreicht. Unterdrückt die lebenswichtigen Funktionen der einfachsten (Demodex-Milbe);
  • Tiberal Es ist gegen viele Mikroorganismen, einschließlich Haarmilben, wirksam. In Form von Tabletten zur oralen Verabreichung ernannt.

Zusammen mit dem Einsatz von Medikamenten verschreibt der Arzt auch externe Gele auf der Basis von Metronidazol und Salbe, die Schwefel in der Zusammensetzung enthalten:

  • Benzylbenzoatcreme. Ein Mittel gegen Sklerose, das mit Demodex-Milben fertig wird;
  • Spregalcreme. Schwefelcreme kann Zecken erfolgreich bekämpfen. Nicht für Demodikose-Augen empfohlen, da dies zu Verbrennungen der Schleimhäute führen kann.
  • Delex-Acne Gel Forte - Schwefelsalbe;
  • Salbe Prenatsid. Entfernt die allergische Reaktion der Haut;
  • Demalan, Blefarogel Nummer 2.

Für eine erfolgreichere Behandlung der Krankheit kann der Arzt die folgenden Verfahren bestellen:

  1. Physiotherapie
  2. Ozontherapie. Wirkt als Immunmodulator.
  3. TCA-Peeling. Reinigung der Haut von infizierten Zellen.
  4. Kryomassage Massage mit flüssigem Stickstoff.
zum Inhalt ↑

Folk-Methoden

Wie kann man Demodex zu Hause loswerden? Beliebte Rezepte der Volksheilmittel gegen Zecke:

  • Alkohollösung von Eukalyptus und Ringelblume. Täglich die betroffene Haut abwischen;
  • Teer Seife. Statt gewöhnlicher Seife waschen Sie Ihr Gesicht mit Teer;
  • trinke Wasser mit einem Tropfen Jod und einem Teelöffel natürlichem Apfelessig;
  • trinke täglich Wasser mit Zitronensaft (Zitrone reinigt den Körper von Giftstoffen);
  • solidol Salbe. Festes Öl wird proportional mit Olivenöl (1: 1) gemischt und schmiert die betroffene Haut.
zum Inhalt ↑

Gegenanzeigen

Die Demodex-Milbe loszuwerden ist ein komplexer und langfristiger Prozess. Er hat bestimmte Kontraindikationen.

Wenn die Symptome mehr oder weniger gut vertragen werden, ist es ratsam, die medikamentöse Behandlung aufzugeben und sie durch traditionelle Methoden zu ersetzen. Bei Patienten mit schweren Erkrankungen der Leber und des Gastrointestinaltrakts sollte mit großer Sorgfalt auf Medikamente zur Behandlung von Demodikose geachtet werden.

Prävention

Um ein Treffen mit dieser unangenehmen Krankheit zu vermeiden, müssen Sie bestimmte Regeln beachten:

  1. Achten Sie auf die persönliche Hygiene und reinigen Sie Ihr Gesicht gründlich, bevor Sie zu Bett gehen.
  2. Verwenden Sie Kosmetik auf natürlicher Basis, geben Sie Ihre Kosmetik niemals an andere Personen weiter.
  3. Halten Sie Handtücher und Bettwäsche sauber und wechseln Sie sie so oft wie möglich.
  4. Vermeiden Sie Stress und Nervenzusammenbrüche.
  5. Essen Sie richtig und ausgewogen.
  6. Im Frühling und Herbst müssen Sie auf die Immunität achten: Essen Sie mehr Gemüse und Obst, trinken Sie Cranberry- und Linga-Infusionen.

Die Hauptsache besteht nicht nur darin, die Demodex-Milbe zu identifizieren und zu vernichten, sondern vor allem den Grund zu beseitigen, der ihre schnelle Aktivierung verursacht hat. Dieser Artikel hilft, mit beiden erfolgreich umzugehen. Nicht selbstmedizinisch behandeln und die Situation nicht verschlimmern. Wenden Sie sich rechtzeitig an einen Spezialisten.

Wie man Demodikose im Gesicht heilen kann, kann man aus dem Video lernen:

Subkutaner Milben-Demodex. Behandlung der von Demodikose betroffenen Gesichtshaut. Behandlung zu Hause

Es gibt viele Probleme, die im Gesichtsbereich zu erheblichen Beschwerden führen können. Und eine der häufigsten Diagnosen ist Demodex. Die Behandlung der Gesichtshaut (Bewertungen sind nicht schwer zu finden) impliziert einen ziemlich langen Prozess bei dieser Krankheit. Daher müssen Sie gründlich vorgehen, andernfalls kann es zu einer erneuten Infektion kommen.

Mite Demodex

Demodex ist eine subkutane Haarmilbe, die Menschen parasitieren kann. Gleichzeitig kann er nicht existieren und stirbt schnell. Es ist praktisch unmöglich, es unter normalen Bedingungen zu bemerken, da solche Zecken farblos und sehr klein sind (etwa 0,5 mm).

Als akzeptabler Lebensraum für diesen Parasiten können Sie die Talgdrüsen von Körper und Gesicht sowie Haarfollikel bestimmen. Sie ernähren sich von Milben mit subkutanem Fett, Kosmetika auf pflanzlicher Basis und Haarfollikeln.

Was ist der Kern der schädlichen Auswirkungen

Wenn Demodex festgestellt wurde, ist die Behandlung der Gesichtshaut aus mehreren Gründen relevant. Zuallererst kann eine solche Zecke die Nährstoffe aus den Haaren und Wurzeln saugen. Das Ergebnis solcher Prozesse ist eine Infektion und anschließende Schwellung. Wenn die Zecke nicht betroffen ist, kann sich eine Entzündung entwickeln, die zu starkem Haarausfall führt (aufgrund einer erheblichen Schädigung der tieferen Hautschichten). Diese Krankheit hat einen anderen Namen - Demodikose.

Wenn wir die negativen Auswirkungen von Demodex ansprechen, ist es sinnvoll, über die Entzündung von Gesicht, Ohren und Augenlidern zu sprechen. Dies liegt an der Tatsache, dass die Milben in den Haarsäcken während der Aktivitätszeit die Oberfläche erreichen und eine große Anzahl von Mikroorganismen und pathogenen Bakterien einfangen können, die alles in die Poren bringen.

Eine Entzündung, die durch eine Zecke verursacht wird, hat in den meisten Fällen den Anschein von roter Akne, Peeling, Geschwüren oder einer merklichen Talgfreisetzung. Eine Person, die Träger von Demodex ist, kann jucken.

Ursachen der Infektion

Wenn angesichts der offensichtlichen Symptome die Behandlung von Demodikose im Gesicht notwendig ist, bedeutet dies, dass sich die Zecke in einem Zustand der Überaktivität befindet. Dieses Verhalten lässt sich durch den Einfluss verschiedener Faktoren erklären:

- Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts;

- Probleme mit dem Immunsystem;

- Verwendung neuer Kosmetika;

- übermäßiger Gebrauch von kosmetischen Behandlungen, Bädern, Saunen und Solarien.

- ständiger psychischer Stress;

- Deformität des Fettstoffwechsels und neuroendokriner Pathologien.

Aus diesen Gründen können die Schutzfunktionen des Körpers reduziert werden, was zur aktiven Reproduktion der Zecke und deren Eindringen in die tieferen Hautschichten führt.

Symptome einer Demodikose

Die Tatsache des Zeckenbefalls (Demodikose) kann mit Hilfe leicht erkennbarer Symptome festgestellt werden. Dies sind die folgenden negativen Gefühle und visuellen Effekte:

- Rötung der Augenlider am Rand;

- das Auftreten von Schuppen an den Wurzeln der Wimpern;

- Anhaftung von Wimpern aufgrund des Auftretens eines Überfalls;

- das Auftreten von Tuberkulose auf der Haut des Gesichts;

- übermäßiger aktiver Verlust von Wimpern, Haaren und Haarausfall;

- das Auftreten einer großen Anzahl von Geschwüren, Akne, Akne auf Körper und Gesicht;

- eine Vergrößerung des Nasenvolumens mit gleichzeitiger Verfärbung (wie eine Pflaume);

- Juckreiz im Gesicht, den Augenlidern und anderen Körperteilen, der durch die Abendzeit merklich verstärkt wird;

- Die Haut der Wangen und im Bereich der Nase wird fettig.

Wenn solche Anzeichen entdeckt werden, gibt es alle Gründe, die Behandlung von Hautdemodikose im Gesicht zu planen. Fotos von Personen, bei denen diese Krankheit diagnostiziert wurde, beweisen die ganze Zerstörungskraft dieser Krankheit und die Notwendigkeit von Abhilfemaßnahmen.

Diagnose der Krankheit

Das Wesentliche der Diagnose beschränkt sich auf das Studium der klinischen Manifestationen und Auswirkungen der Milbe, was zu einem Hautausschlag führt. Wichtig ist nicht nur das Erkennen einer Infektion, sondern auch die Bestimmung der Anzahl der Zecken, da auch völlig gesunde Menschen einzelne Individuen dieses Parasiten haben können. Oft werden Hautkratzer verwendet, um eine Krankheit wie Demodikose festzustellen. Wenn jedoch eine gründlichere und genauere Diagnose erforderlich ist, ist es sinnvoll, einen Extraktor zu verwenden, mit dem Sie den Inhalt des Follikels extrahieren können.

Eine andere Methode, mit der Sie die Infektion feststellen können, wird auf das Auftragen von Cyanacrylat auf den Hautausschlag reduziert. Danach sollte dieser Hautbereich mit einem Deckglas verschlossen werden. Nachdem der Klebstoff getrocknet ist, sollte das Glas von der Hautoberfläche abgerissen werden. Somit ist es möglich, eine Probe des Stratum corneum und des Follikelinhalts zu erhalten.

Die mikroskopische Untersuchung sollte einige Minuten nach der Entnahme unter einer kleinen Erhöhung durchgeführt werden. Bestimmen Sie die Anzahl der Ticks, die zum Zeichnen von 1 cm 2 benötigt werden. Als diagnostisch signifikanter Indikator bestimmen Sie die Anzahl der Ticks um mehr als 5 pro 1 cm 2. Wenn eine geringere Parasitenkonzentration festgestellt wurde, sollte die Behandlung von Demodikose im Gesicht nicht als notwendige Maßnahme betrachtet werden.

Disease Impact-Techniken

Zunächst ist es erwähnenswert, dass die wirksame Behandlung von Demodikose keine leichte Aufgabe ist. Ansatz zur Beseitigung der subkutanen Milben muss gründlich sein. Die Gründe für solche Schwierigkeiten liegen in der Tatsache, dass Demodex eine starke Schutzhülle hat, durch die nicht jedes Medikament eindringen kann.

In diesem Fall ist die Behandlung durch mehrere Prinzipien gekennzeichnet:

- Der Infektionsprozess wird lange dauern. Zu Beginn ist es besser, auf einen 4-6-wöchigen Kurs zu zählen, in dem Sie warten müssen, bis der Lebenszyklus der Zecke abgeschlossen ist.

- Verschreibungspflichtige Medikamente sollten nur ein qualifizierter Dermatologe und für jeden Patienten individuell sein. Dies ist sehr wichtig, da sich die Merkmale des Krankheitsverlaufs sowie Kontraindikationen unterscheiden können.

- Wenn Sie die Augenlider behandeln müssen, wird die gleichzeitige Anwendung von Anticholinesterase-Medikamenten empfohlen, die die Zeckenmuskulatur ("Tosmilen", "Physostigmin", "Armin") lähmen.

- Bei der Behandlung von Demodikose der Gesichtshaut müssen die persönlichen Hygienevorschriften und alle Vorsichtsmaßnahmen sorgfältig befolgt werden. Dieser Ansatz ist erforderlich, um eine erneute Infektion zu vermeiden. Dies bedeutet, dass die Zecke von Dingen, die eine infizierte Person verwendet, wieder in die Haut gelangen kann.

Behandlung von Kindern und schwangeren Frauen

Eine umfassende Behandlung ist für diese Patientengruppe relevant. Gleichzeitig sollte es nicht nur auf die Neutralisierung äußerer Anzeichen der Krankheit und die lokale Therapie fokussiert sein, sondern auch den Körper durch kompetente Erholung stärken.

Die Behandlung der Demodikose der Gesichtshaut wird in diesem Fall unter ständiger Aufsicht eines Dermatologen mit hohem Qualifikationsniveau durchgeführt. Dies ist wichtig, da die verabreichten Medikamente keine Gefahr für Frau und Kind darstellen. Nach Feststellung der genauen Diagnose verschreibt der Arzt in der Regel homöopathische Arzneimittel sowie Arzneimittel auf der Basis pflanzlicher Inhaltsstoffe.

Wenn Kinder behandelt werden, müssen die Eltern ihrerseits sicherstellen, dass alle Anweisungen des Arztes genau befolgt werden, andernfalls kann die Therapie nicht die gewünschte Wirkung erzielen. Ausgewogene Ernährung ist auch eine wichtige Voraussetzung für einen erfolgreichen Erholungsprozess. Es ist besser, sich auf verschiedene Getreide und Milchprodukte, frisches Obst und Gemüse sowie mageres Fleisch zu konzentrieren. Aber aus der Dose sollten geräucherte, fetthaltige, salzige Speisen und Süßigkeiten aufgegeben werden.

In diesem Fall sollte man nicht die moderate und konstante körperliche Aktivität, verhärtende Maßnahmen und häufige Spaziergänge vergessen.

Möglicher Zusammenhang von Demodikose mit anderen Erkrankungen des Körpers

Die Entwicklung und der Schweregrad dieser Infektion können durch Störungen der endokrinen Drüsen, Diabetes, Tonsillitis, Rheuma, Cholezystitis, Gastritis, chronischen Infektionsherden, Zwölffingerdarmgeschwür und Magengeschwür beeinflusst werden.

Tatsächlich wird die Infektion mit einer subkutanen Zecke nur bei einer Schwächung des Immunsystems zur Demodikose-Krankheit. Wenn Sie also die Schutzfunktion des Körpers stärken und gleichzeitig Begleiterkrankungen behandeln, können Sie die Entwicklung von Demodikose verhindern.

Medikamentöse Behandlung

Es gibt viele Medikamente, die eine wirksame Behandlung der Hautdemodikose im Gesicht ermöglichen.

Sie können mit gereinigtem Schwefel beginnen (es ist Schwefelsalbe). Sie können es in einer Apotheke zu einem erschwinglichen Preis kaufen. Es ist erwähnenswert, dass dieses Medikament eines der wirksamsten im Kampf gegen Demodex ist. Tatsache ist, dass Schwefel die Zecke nicht nur aus dem Gesichtsbereich verlässt, sondern abtötet.

Bevor Sie mit der Behandlung beginnen, ist es jedoch wichtig zu berücksichtigen, dass Schwefel die Haut dramatisch trocknet und sogar eine Verbrennung verursachen kann, sowie das anschließende Abschälen der Haut. Um solche Effekte zu vermeiden, müssen Sie Panthenol oder Feuchtigkeitscreme verwenden.

In diesem Fall ist die Anwendung von Schwefel im Bereich der Ohren, Augen und Lippen streng verboten.

Eine andere Droge, die Aufmerksamkeit verdient, ist Demalan. Diese antibakterielle, antidemodekotische und entzündungshemmende Creme wurde speziell zur Behandlung von Demodekose im Gesicht entwickelt. Diese Zubereitung enthält bis zu 17 Elemente: Kamillenextrakt, hochreine native Glykane, Metronidazol, Lanolin, Emulgatoren und Olivenöl.

Mit dieser Salbe können Sie Entzündungen lindern und allergische Reaktionen reduzieren. Diese Salbe stimuliert auch reparative und metabolische Prozesse in den betroffenen Geweben. "Demalan" reduziert deutlich das Jucken der Haut von Gesicht und Augenlidern, beseitigt Schwellungen, Entzündungen, Unbehagen und Brennen in den Augen.

Bei der Untersuchung der Ursachen und des Auftretens von Demodikose der Gesichtshaut ist es wichtig, die Auswirkungen von Metronidazol zu beachten. Dieses Medikament kann in Form eines Gels, einer Salbe und sogar oral angewendet werden. Die folgenden Drogen können als Analoga genannt werden: "Trichopolum-Salbe", "Dazolik", "Ornidazol", "Trichopol", "Metrogil", "Rosemet" und "Tiberal". Die Hauptwirkung von Metronidazol ist antimikrobiell und antiparasitisch.

Es ist besser, zunächst auf die Verwendung von Hormonsalben zu verzichten, da diese die lokale Immunität verringern und dadurch die Anzahl der Zecken ansteigen lässt.

Wenn bei einer Krankheit wie Demodex Probleme mit der Wimper beobachtet werden, sollte die Behandlung der Gesichtshaut und der Wimpern selbst eine zusätzliche Wirkung haben. Ihre Essenz reduziert sich auf die Verwendung künstlicher Tränen im Fall des "Trockenen Auges". Elektrophorese, Magnetfeldtherapie, Behandlung der Augenlider mit wässrigem Rainfarn-Extrakt, alkoholische Wermut-Tinktur und Dimexidum-Lösung werden ebenfalls verwendet.

Wie man Akne entfernt, die nach der Neutralisierung des Erregers zurückgeblieben ist

Es versteht sich, dass mit der vollständigen Zerstörung der Zecke die durch die Infektion verursachten negativen kosmetischen Wirkungen nicht von selbst verschwinden. Um Akne loszuwerden, müssen Sie daher auf andere Behandlungsmethoden achten. Die Ursache für den Ausschlag kann zu viel Talg sein. In diesem Fall sind Akne-orientierte Mittel relevant.

In den meisten Fällen sind die Ursachen für das Auftreten und die Behandlung von Demodikose nicht immer mit dem Auftreten von Akne verbunden.

Empfehlungen zum Behandlungsprozess

Damit die Krankheit mit minimalem Aufwand besiegt werden kann, müssen einige wichtige Prinzipien beachtet werden.

In erster Linie sollten Sie auf dekorative Kosmetik verzichten, wenn Sie dem Erreger ausgesetzt sind. Dann ist die Behandlung von Demodikose zu Hause und nicht nur viel effektiver.

Als nächstes entfernen Sie die Irritation. Um dies zu erreichen, ist es besser, Thermalwasser zu verwenden, da es sich positiv auf die Haut auswirkt, sie nährt, heilt, befeuchtet und entfernt Rötungen. Es wird empfohlen, nach dem Waschen Thermalwasser auf das Gesicht zu sprühen.

Kamillentoner mit Aloe-Saft ist nicht falsch. Es lindert effektiv Irritationen und beruhigt die Haut. Bei einer Krankheit wie Demodex sollte die Behandlung der Haut zu Hause die Verwendung von Kamille einschließen. Tatsache ist, dass ein solcher Toner im Gegensatz zu Thermalwasser keine Konservierungsstoffe enthält. Gel- oder Aloesaft wird in einer Apotheke verkauft. Bewahren Sie den Toner im Kühlschrank auf. Es wird ganz einfach aufgetragen: auf das Gesicht aufgetragen und trocknet allmählich aus.

Wenn die Rötung stark ist und schnell entfernt werden muss, können Sie eine Salbe mit Hydrocortison verwenden. Sie können sich aber nicht an diesem Tool beteiligen.

Eine andere Methode zum Umgang mit Rötung und Irritation sind verschiedene Mittel mit Aspirin. Beim Einreiben in die Haut von pharmazeutischem Aspirin muss es gründlich zerkleinert werden, da andernfalls die Reibung großer Partikel auf der Hautoberfläche zu Reizungen führt.

Wenn Sie sich um Demodex Sorgen machen, kann die Behandlung der Haut durch Volksheilmittel sowie Arzneimittel mit jenen Arzneimitteln kombiniert werden, die Kupferpeptide enthalten. Die Quintessenz ist, dass Kupfer eine aktive Rolle im Heilungsprozess spielt. Es sollte alles unterlassen, was zu Hautreizungen führen kann: Schwämme, Peelings, Peelings und Schleifmittel.

Verwendung von Volksheilmitteln

Wenn eine Krankheit wie Demodex diagnostiziert wird, kann sich die Behandlung der Gesichtshaut auf den Einsatz traditioneller Techniken konzentrieren, jedoch mit der gleichzeitigen Konsultation eines Arztes.

Es gibt viele aktuelle Rezepte, die zu einem guten Ergebnis führen können. Es lohnt sich wahrscheinlich, mit einem Rezept zu beginnen, das auf Wasser und Teer Seife basiert. Die Seife selbst muss gründlich zerkleinert und in etwas Wasser gerührt werden. Das Ergebnis sollte eine cremige Mischung sein, die auf die von der Zecke betroffenen Hautpartien aufgetragen werden muss. Diese Maske sollte 2 Stunden lang stehen gelassen werden, danach sollte die Mischung mit warmem Wasser abgewaschen werden. Die Essenz des Effekts reduziert sich auf die Bildung eines Films auf der Haut, der das Eindringen von Sauerstoff verhindert. Zu diesem Zeitpunkt wird der Teer Zecken zerstören.

Die Behandlung von Demodikose im Gesicht zu Hause impliziert auch die Verwendung von Wermut, wodurch die subkutanen Milben ziemlich effektiv neutralisiert werden. Um dieses Kraut zu verwenden, muss man es gründlich hacken und kochen und gut brauen lassen. Die resultierende Abkochung (muss bei Raumtemperatur sein) müssen Sie das Gesicht mehrmals am Tag abwischen. Die Konzentration kann je nach Gesundheitszustand angepasst werden.

Wenn die Behandlung der Demodikose zu Hause erforderlich ist, vergessen Sie nicht das Kerosin. Es ist ziemlich einfach zu benutzen, Sie müssen nur Ihr Gesicht schmieren und für einen Tag stehen lassen. Unter solchen Bedingungen kann die Zecke nicht atmen und steigt auf die Hautoberfläche, wo sie vollständig entfernt werden kann, indem das Gesicht mit Kerosin geschmiert wird.

Brombeere. Wenn sich eine Demodekose entwickelt hat, kann die Behandlung der Gesichtshaut auch eine solche Technik implizieren. Um ein greifbares Ergebnis zu erzielen, müssen Sie Kompressen mit Johannisbeeren machen und diese täglich verwenden. Die optimale Konzentration wird mit 4 Esslöffeln getrockneter Beeren in 2 Glas Wasser erreicht. Johannisbeeren und Wasser sollten in einem Topf auf das Feuer gelegt werden, um die Temperatur beim Kochen zu senken und 10 Minuten schmoren zu lassen. Die Abkochung sollte 20-30 Minuten lang infundiert werden. Danach müssen Sie einen sauberen Verband befeuchten und auf die betroffenen Gesichtsbereiche auftragen.

Eine Infusion von Wacholder kann auch helfen. Dazu müssen Sie einen Löffel getrocknete Beeren auf einer Kaffeemühle mahlen und ein Glas kochendes Wasser darauf gießen, dann eine Stunde ziehen lassen. Mit Hilfe der erhaltenen Lösung werden Lotionen hergestellt und auf die von der Zecke betroffenen Teile des Gesichts aufgetragen.

In Anbetracht der Behandlung von Demodikose, der Haut im Gesicht, sollten Reviews unbedingt untersucht werden. Dies hilft bei der Bestimmung der relevantesten Expositionsmethoden für die Krankheit.

Saure Früchte, Beeren, Gemüse und Dekokte von Heilpflanzen können den Behandlungsprozess unterstützen. Sie sind in der Lage, die Ausdehnung und Entzündung der Talgdrüsen zu beseitigen, wodurch die Zecke des Nährmediums beraubt wird. Wenn der Patient fettige Haut hat, wird empfohlen, verschiedene Masken mit Eiweiß zu mischen, wodurch die Poren gestrafft werden. Menschen mit trockener Haut können das gleiche Verfahren durchführen, jedoch mit Eigelb.

Wenn sich Demodex entwickelt, kann die Behandlung der Gesichtshaut (das Foto wird wesentlich dazu beitragen, den Prozess zu verstehen) Knoblauch enthalten. Zu diesem Zweck sollte der Brei gründlich zermahlen werden, anschließend auf die Haut auftragen und 40 Minuten einwirken lassen. Um die Wirkung von Knoblauch zu verbessern, können Sie Pflanzenöl hinzufügen. Es ist ratsam, die auf die Haut aufgetragene Knoblauchschicht mit einer sterilen Mullbinde oder einem Verband zu bedecken, damit sich die Aufschlämmung nicht über das Gesicht ausbreiten kann.

Ein anderes Kraut, das zur Herstellung von Lotionen und Auskochen verwendet werden kann, ist Deviasil. Ein Glas kochendes Wasser muss einen Esslöffel gehackte Wurzel gießen. Alles zum Kochen bringen und 10 Minuten ziehen lassen. Danach muss es 6 Stunden oder länger infundiert werden.

Verwendung von Diät

Bei einem Problem wie einer hypodermischen Zecke können einige Lebensmittel als Reizmittel wirken:

- heiße und würzige Gerichte;

- Avocado, Auberginen, Spinat;

- Milchprodukte mit Ausnahme von Hüttenkäse;

- Zitrusfrüchte sowie Rosinen, Bananen, Tomaten, rote Pflaumen, Feigen.

Die Verringerung der Wahrscheinlichkeit einer Verschlimmerung trägt jedoch dazu bei, dass Getränke ohne Koffein, gekühlte und kalte Speisen sowie milchfreier Käse unterstützt werden.

Als Teil des Themas: "Demodex, Gesichtshautbehandlung, Diät" ist es erwähnenswert, dass heiße Getränke, Rauchen und scharfe Speisen zu Rötungen führen können. Und Schokolade und Wein gehören zu den stärksten Reizstoffen für ein Problem wie eine Unterhautmilbe.

In diesem Fall werden faserhaltige Produkte empfohlen, um die Haut von Giftstoffen zu reinigen. Diese Gruppe umfasst Äpfel, Kartoffeln, Mais- und Kleiebrot. Um die Produktivität zu steigern und die nötige Energie während der Diät zu erhalten, sollten Sie Getreide (Buchweizen, Hirse, Haferflocken und Reis) nicht vergessen.

Die Behandlung von Demodikose bei Volksheilmitteln impliziert die ständige Verwendung fermentierter Milchprodukte. Dies ist eine der präventiven Maßnahmen bei Dysbakteriose und Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts, die zur Entwicklung von Demodex beitragen können.

Wie Sie sehen können, um ein Problem wie Demodex zu überwinden, ist ein kompetenter Ansatz erforderlich, mit dem wir den Komplex der therapeutischen Maßnahmen und die allgemeine Stärkung des Körpers verstehen.

Behandlung von Demodikose im Gesicht

Prävention und Behandlung von Demodikose gehören in der dermatologischen Praxis zu den wichtigsten. 55 bis 100% der Bevölkerung sind Träger von Eisenmilben und haben keine Manifestationen der Krankheit. Sie parasitieren in den Haarfollikeln und im Mund der Ausscheidungsgänge der Talg- und Meibomdrüsen von Kopfhaut, Gesicht, Ohren, Rücken, Brust und Genitalien. Demodex folliculorum longus - lange Fackeln leben in Gruppen in Haarfollikeln und kriechen nachts zur Paarung an die Oberfläche, was sowohl die Diagnose der Krankheit als auch ihre Behandlung erleichtert. Demodex folliculorum brevis - kurze Zecken leben in den Ausscheidungsgängen der Talgdrüsen- und Meibomdrüsen (die sich am Rand der Wimpern befinden) nacheinander, kriechen selten an die Oberfläche, was sie schwer zu erkennen und zu behandeln macht. Demodikose tritt selten als eigenständige Krankheit auf. Am häufigsten entwickelt es sich vor dem Hintergrund bereits bestehender Hautkrankheiten wie Rosazea, Akne (Akne), peri-sekundärer Dermatitis und Seborrhoe.

Eine intensive Reproduktion von Parasiten tritt mit dem Auftreten einiger komplexer Probleme im Wirtsorganismus und vor allem mit einer Fehlfunktion des Immunsystems auf. Daher ist es zunächst erforderlich, den Patienten umfassend auf chronische Erkrankungen zu untersuchen und zu Beginn der Behandlung eine grundlegende Grundbehandlung der zugrunde liegenden Hauterkrankung durchzuführen.

Abb. 1. Demodekose im Gesicht und an den Augenlidern

Abb. 2. Salben, Cremes und Gele sind die besten Mittel zur Behandlung von Gesichtsdemodikose.

Schwierigkeiten bei der Behandlung von Demodikose

Bei Verwendung der wirksamsten Akarizidpräparate (Chemikalien, die die Anzahl der Zecken reduzieren) ist die Behandlung häufig unwirksam, was mit der besonderen Struktur der äußeren Deckungen der Zecken, ihrer Larven und Eier zusammenhängt.

Die äußere Hülle der Milbe ist dreischichtig, insbesondere bei Frauen entwickelt. Sie schützt den Parasiten vor äußeren Einflüssen. Die Kutikula hat Poren - spezielle Kanäle, durch die der Wasser- und Gasaustausch stattfindet, aber große Moleküle akarizider Kontaktwirkstoffe können nicht durchdringen. Diese Tatsache macht die Notwendigkeit langfristiger Antiparasitika-Behandlungen erforderlich.

Abb. 3. Demodex-Milben (Betrachtung unter einem Mikroskop).

Merkmale der Therapie bei Gesichtsdemodikose

Bei der Wahl einer antiparasitischen Behandlung müssen das klinische Bild, der Schweregrad der Erkrankung und die damit einhergehende Pathologie des Patienten berücksichtigt werden.

Umfassende Behandlung von Demodikose

Die Behandlung der Demodikose sollte komplex sein und akarizide, entzündungshemmende (einschließlich antibakterielle), desensibilisierende Arzneimittel und Immunmodulatoren umfassen. Stellen Sie sicher, dass der Körper des Patienten die erforderliche Menge an Vitaminen, Mineralien und Aminosäuren erhält. Bei Demodikose im Hintergrund bereits bestehender Hauterkrankungen werden diese behandelt.

Stadien der Behandlung von Demodikose

  • Im ersten Stadium der Behandlung werden entzündungshemmende Medikamente eingesetzt, eine hyposensibilisierende Therapie und eine Immunitätskorrektur durchgeführt.
  • Im zweiten Stadium der Behandlung wird eine antiparasitäre Therapie durchgeführt.
  • In der dritten Stufe werden Medikamente verschrieben, die die Talgausscheidung reduzieren, den Zustand der Gefäße und deren Regulierung verbessern.

Die Dauer der Behandlung von Demodikose

Behandlung Demodekoza lang. Je nach Form und Stadium der Demodikose kann die Behandlung von 4 Wochen auf 1 Jahr verlängert werden.

Die Kriterien für die Wirksamkeit der Behandlung von Demodikose im Gesicht

Das Kriterium für die Wirksamkeit der Behandlung von Demodikose im Gesicht ist die Verringerung oder das Verschwinden der klinischen Manifestationen der Erkrankung und die Abnahme der Anzahl der Zecken gemäß den Ergebnissen der Analyse.

Die Dauer der Behandlung der Demodikose wird von den Merkmalen der Struktur des Parasiten bestimmt. Die Wirkung der Therapie macht sich nach 2 bis 8 Wochen bemerkbar.

Abb. 4. Lange Milben Demodex folliculorum longus bewohnen die Haarfollikel in Gruppen (Bild links), steigen nachts zur Paarung an die Oberfläche. Die kurzen Milben Demodex folliculorum brevis (Abbildung rechts) bewohnen die Mündungen der Ausscheidungsgänge der Talgdrüsen- und Meibomdrüsen allein und steigen nur selten an die Oberfläche, wodurch sie schwer zu erkennen und zu behandeln sind.

Entzündungshemmende Therapie

  • Im ersten Stadium der Behandlung müssen Medikamente eingesetzt werden, die die mikrobielle Population unterdrücken. Zu diesem Zweck werden entzündungshemmende Medikamente zur äußerlichen und systemischen Anwendung verwendet. Salben, Cremes und Gele mit Antibiotika zur äußerlichen Anwendung haben eine gute Wirkung: Metronidazol, Tetracyclin oder Erythromycin.
  • Bei laufenden Formen der Krankheit werden im Inneren antibakterielle Medikamente eingesetzt. Zeigt Metronidazol (Trihopol), Tetracycline, Ornidazol, Monocyclin, Doxycyclin, Roxithromycin, Erythromycin.

Abb. 5. Metronidazol und Trichopol werden häufig für Demodikose eingesetzt.

Metronidazol für Demodikose

Derivate der Nitroimidazol-Gruppe Metronidazol und Ornidazol werden seit vielen Jahren zur Behandlung von Demodikose eingesetzt. Die Medikamente wirken entzündungshemmend, gegen Ödeme und immunmodulatorisch. Sie wirken gegen Bakterien, einzellige Parasiten und Demodex-Milben. Nach innen und außen in Form von Cremes, Salben und Gelen auftragen.

Metronidazol wird oral 2 bis 4 Wochen lang verabreicht, 250 mg dreimal täglich (Standardschema). Analoga des Arzneimittels für den internen Gebrauch sind Trihopol, Klion, Flagil usw.

Das Mittel der Wahl bei Demodikose ist Ornidazol (Ornisol). Es ist stärker als Metronidazol, gut verträglich, hat weniger Nebenwirkungen. Es wird von Kursen für 10 Tage angewendet, zweimal täglich 500 mg.

Für den äußerlichen Gebrauch wird verwendet:

  • Trichopolum-Creme für Demodikose wird eineinhalb Monate angewendet, was mit dem Lebenszyklus der Demodex-Milbe zusammenhängt. In fortgeschrittenen Fällen wird die Behandlung verlängert.
  • 1% Creme und Gel Metrogyl (enthält Metronidazol). Sie wird 3 bis 6 Wochen lang zweimal täglich angewendet.
  • Rosamet-Creme mit Metronidazol wird 3 bis 9 Wochen lang zweimal täglich angewendet.
  • Enthält Metronidazol-Mehrkomponentenwirkstoff zur Demodikose, Demalan-Creme. Es hat entzündungshemmende, dermatrope, antibakterielle und antiparasitäre Wirkung. Es wird zur Demodikose von Gesicht, Augenlidern und Gehörgang eingesetzt.
  • Erythromycin-Salbe wird zweimal täglich angewendet. Verwenden Sie das Arzneimittel nicht länger als 5 Wochen, da sich die Mikroorganismen rasch resistent entwickeln. Bei Akne wirkt der Erythromycin-Zinkacetat-Dihydrat-Komplex gut. Die vorbereitete Lösung wird zweimal täglich auf die betroffene Haut aufgetragen - morgens unter Make-up und abends nach 10 bis 12 Wochen Wäsche. Das Medikament lindert Entzündungen und hat eine Comedonoliticheskim-Wirkung.
  • Enthält Erythromycin und Zinkacetat-Dihydrat Zinerit-Pulver.

Abb. 6. Cream Rozamet und Metronidazol Gel - Zubereitungen zur äußerlichen Anwendung.

Abb. 7. Zinerit-Pulver enthält Erythromycin und Zinkacetat-Dihydrat.

Permethrin für Demodikose

Nach dem Verschwinden der Entzündungserscheinungen erfolgt ein Übergang zur Behandlung der Demodikose mit Antiparasiten.

Insektizide Präparate, die Permethrin (eine Gruppe von Pyrethroiden) enthalten, haben eine starke antiparasitäre Wirkung auf Demodex-Milben. Pyrethroide dringen in die Milbenhaut ein und konzentrieren sich in der Hämolymphe. Sie binden an die Lipidstrukturen der Membranen von Nervenzellen, unterbrechen die Funktion der Natriumkanäle, was zu einer langsameren Repolarisation der Zellmembranen und dem Absterben der Parasiten führt. Die Substanz Permethrin in den menschlichen Blutkreislauf fließt nicht.

4% ige Permethrinsalbe wird auf die betroffene Haut aufgetragen und massiert. Nach 24 Stunden wird die Salbe mit warmem Wasser und Seife abgewaschen. Oft ist ein einmaliger Eingriff ausreichend. Manchmal ist es jedoch notwendig, die Prozedur zu wiederholen, die nach 14 Tagen zulässig ist.

Andere Insektizide:

Spray Spregal wird bei Krätze eingesetzt, hat aber auch eine ausgeprägte Wirkung gegen Eisenmilben. Es besteht aus den Medikamenten Antiparasiten Esdepaletrin (Esbiol) und Piperonylbutoxid. Spregal-Spray bewässert einen Wattestäbchen, durch den das Medikament in die betroffenen Bereiche gerieben wird. Ein positiver Effekt wird in 80% der Fälle erzielt.

In einigen Fällen haben Insektizide wie Crotamiton (Creme), Malathion (Emulsionskonzentrat), Lindan (Emulsion), Benzylbenzoat (Emulsion, Salbe, Creme und Gel) eine gute Wirkung auf die Demodikose. Benzylbenzoat wird nach dem Waschen über Nacht auf die betroffene Haut aufgetragen. Die Behandlung dauert 2 bis 3 Wochen.

Abb. 8. Insektizide Präparate Permethrin und Crotaderm. Wird zur Behandlung von Demodikose verwendet.

Abb. 9. Insektizide Präparate Lindan und Benzylbenzoat werden zur Behandlung von Demodikose eingesetzt.

Abb. 10. Spray Spregal hat eine ausgeprägte Wirkung gegen Eisenmilben.

Teer und Schwefelsalbe von Demodikose

Bei der Behandlung von Demodikose wurden schwefel- und teerhaltige Medikamente eingesetzt.

8% Schwefelsalbe ist eines von vielen Medikamenten mit antiparasitischer Wirkung. Schwefel interagiert mit organischen Substanzen und bildet Pentathionsäure und Sulfide, die sich negativ auf Zecken auswirken. Sulfide wirken keratoplastisch. Schwefelsalbe wird nachts auf das gereinigte Gesicht aufgetragen. Die Behandlung dauert 7 - 10 Tage. Panthenol wird verwendet, um trockene Haut, Verbrennungen und kleinere Verletzungen zu verhindern. Das Medikament ist in Form von Creme, Salbe und Emulsion erhältlich.

Demotene Gel und Delex-Akne und Delex-Aknelotion sind schwefelhaltige Mehrkomponentenpräparate. Neben antiparasitischen Medikamenten wirken sie auch entzündungshemmend, antiseborrhoisch und keratolytisch. Lotion reinigt die Haut gut.

Salbe "Yam" wird zur Behandlung von Tieren entwickelt und verwendet. Wie bekannt, hat es sich bei der Behandlung von Demodikose beim Menschen jedoch nicht schlecht empfohlen. Seine Bestandteile (Schwefel und Teer, Carbolsäure und Lysol, Terpentin und Lanolin, natürliches Ichthyol und medizinisches Petrolatum) haben antiparasitäre, antimykotische, antiseptische und keratolytische Eigenschaften. Das Medikament gehört zur 4. Gefahrenklasse, es wird also als risikoarmes Medikament betrachtet. Am ersten Tag wird die Salbe 15 Minuten auf die betroffene Haut aufgetragen und anschließend mit Pflanzenöl entfernt. Nach dem Eingriff wird die Haut mit einer feuchtigkeitsspendenden und pflegenden Creme geschmiert. Wenn die Behandlung gut vertragen wird, wird die Dauer der Anwendung allmählich auf 1,5 Stunden eingestellt und täglich um 5 Minuten erhöht. Danach sollte die Anwendungszeit schrittweise reduziert werden, bis das Medikament vollständig abgesetzt ist.

Manting, Xin Fumanling und Mefula sind chinesische Drogen. Im Internet gibt es viele positive Bewertungen über die Behandlung von Demodikose, da sie Schwefel in ihrer Zusammensetzung enthalten. Produkte Demodex Complex ist eine vollständige Kopie der oben genannten Arzneimittel, kostet jedoch viel mehr.

Abb. 11. Schwefelsalbe wird häufig bei der Behandlung von Demodikose eingesetzt.

Abb. 12. Demoten und Schwefel-Teer-Salbe zur Behandlung von Demodikose.

Abb. 13. Salbe "Yam" nicht schlecht bei der Behandlung von Demodekose beim Menschen (Foto links). Delex-Akne-Mehrkomponentenmedikamente, die Schwefel enthalten (Foto rechts).

Merkmale der Behandlung einiger Formen der Demodikose

Behandlung resistenter Stämme

Trotz der Erzielung positiver Ergebnisse bei der Behandlung von Demodikose mit klassischen Mitteln ist es zunehmend üblich geworden, resistent gegen Behandlung und wiederkehrende Formen der Krankheit zu finden. Bei der Resistenzentwicklung wird daher empfohlen, die Kryotherapie in Kombination mit der Rosamet-Creme mit 1% Metronidazol zu verwenden.

Behandlung von papulopustulösen Ausbrüchen

Bei der Behandlung von papulopustulösen Läsionen wird die Verwendung von klassischen reduzierenden (regenerierenden) Mitteln empfohlen - Zink-Ichthyolsalbe, 1 - 2% Teer- und Ichthyolsalbe, 1% Ichthyol-Resorcinpaste. Enthält Zinkhyaluronatgel Curiosin.

Behandlung der Akneform der Demodikose

Bei persistierender akneformaler Demodikose und bei Resistenzen (Resistenzen) gegen Parasitenhemmer wird die Verwendung von Präparaten der Retinoidgruppe empfohlen (sie liegen strukturell nahe an Vitamin A). Retin-A (Tretinoin), ein synthetisches Analogon der Retinsäure Adapalen (Klenzit, Differin), wird topisch angewendet. Systemisches Retinoid-Isotretinoin (Roaccutane) wird für den schweren Verlauf der Akneform-Demodikose verschrieben.

Abb. 14. Präparate der Retinoidgruppe werden zur Behandlung von Demodikose bei Resistenzentwicklung eingesetzt. Auf dem Foto ist 0,1% Retin-A-Creme.

Abb. 15. Akneform der Demodikose: papulös (Foto links) und papulös-pustulös (Foto rechts).

Abb. 16. Die Wirksamkeit der Behandlung der Akneform der Demodikose.

Abb. 17. Rosaceae-ähnliche Form der Demodikose: in Form eines verschütteten Erythems (Foto links), granulomatöse Form (Foto rechts).

Abb. 18. Die Wirksamkeit der Behandlung von Rosazea-artiger Demodikose.

Demodekose und Rosazea

Demodekose beim Menschen verkompliziert den Verlauf der Rosazea in 88,7% der Fälle. Dies tritt hauptsächlich in den späten Stadien der Erkrankung auf - erythematös-papulös, papulopustulär und nodulär. Die Basis für die Behandlung von Demodikose und Rosazea ist die Korrektur der Pathologie der inneren Organe und die Anwendung einer externen Behandlung.

  • Für die Behandlung von Demodikose mit Rosazea wird die Verwendung von schwefelhaltigen Arzneimitteln und Benzylbenzoat empfohlen. Das Aerosolpräparat Spregal hat eine gute akarizide Wirkung.
  • Für die äußerliche Anwendung mit dem Aussehen von Papeln und Pusteln werden Salicylsäure, Resorcin, Adrenalin usw. empfohlen.
  • Verhindert das Auftreten von Versiegelungen in den äußeren Hautschichten und beseitigt Rötungen des Gels und der Salbe mit Azeloesäure-Gel und Skinoren-Creme.

Abb. 19. Auf dem Foto Skinoren Gel und Creme Azix-Gel. Azeloesäure enthalten.

Demodekose gegen seborrhoische Dermatitis

Wenn Demodikose vor dem Hintergrund einer seborrhoischen Dermatitis auftritt, ist die Verwendung von Retinosalbe angezeigt. Es verhindert die Entwicklung einer vermehrten Proliferation des Epithels der Ausscheidungsgänge der Talgdrüsen, verringert die Produktion und Abführung des Sebums, trägt zur Verringerung der Entzündungskomponente bei und trägt zur Regeneration der Haut bei. Die gleichzeitige Anwendung von Tetracyclin-Antibiotika und Glukokortikoiden wird nicht empfohlen.

Bei seborrhoischer Dermatitis wird die Verwendung von Azelonsäure enthaltenden Präparaten empfohlen: Skinoren, Azelik, Azix-Derm usw. Skinoren wird zweimal täglich in Form eines 15% igen Gels oder einer 20% igen Creme verwendet. Die Verbesserung tritt nach 4 Wochen ein.

Abb. 20. Wenn Demodikose vor dem Hintergrund einer seborrhoischen Dermatitis auftritt, ist die Verwendung einer Retinoic-Salbe angezeigt.

Akne Demodekose

Demodekose beim Menschen erschwert den Verlauf der Akne in 33% der Fälle. Bei der Behandlung werden vor dem Hintergrund der grundlegenden Hautpflege nur ein integrierter Ansatz und eine pathogenetische Langzeittherapie eingesetzt.

Lesen Sie im Artikel mehr über Aknebehandlung und Gesichtspflege. "Moderne Aknebehandlungsmethoden."

Abb. 21. Auf dem Foto Akne im Gesicht.

Hautpflege während der Behandlung von Demodikose

  • Eine erhöhte Talgproduktion und eine übermäßige Proliferation des Hautepithels schaffen gute Bedingungen für die Reproduktion von Eisenmilben. Daher ist die tägliche Reinigung der Haut ein zwingendes Verfahren zur Behandlung von Demodekose im Gesicht und anderen Körperteilen. Hierzu werden Schaumstoffe, Gele und Lotionen verwendet. Sie entfernen überschüssiges Fett und trocknen die Haut nicht aus. Die Verwendung von Seife wird nicht empfohlen. Die Waschhäufigkeit bei der Behandlung von Demodikose sollte 1 - 2 mal täglich nicht überschreiten. Die Haut "Klinans", Heilmittel der medizinischen Kosmetik der Serien "Exfoliac", "Cleracil Ultra", "Setafil", "Sfingogel", "Sebium" und "Zeniak", sind gut gereinigt.
  • Alkohollösungen mit Antibiotika (5% Chloramphenicolalkohol), 2–5% Salicylsäurelösung, 2% Resorcin, 5–10% Kampferalkohollösung werden auf der Haut entfettet und desinfiziert.
  • Die Eisenmilben ernähren sich von Epidermiszellen und Talg, daher sollte man bei der Behandlung von Demodikose keratolytische und antiseborische Medikamente verwenden. Benzoylperoxid (Bazirone, OHU-5, OHU-10, Klerasil-ultra), Zubereitungen der Retinoidgruppe, Azeloesäure und Salicylsäuren, Resorcinol haben keratolytische Eigenschaften.
  • Bei zunehmender Trockenheit der Haut zeigt sich das Auftreten von Irritationen und Peelings der Verwendung von Feuchtigkeitscremes und Gelen. Bewährte beruhigende Creme "Klin AK", "Avendlya hypersensitive Haut", "Tlerans Extrem".
  • Um geschädigte Stellen zu regenerieren (wiederherzustellen), wird die Verwendung einer regenerierenden Creme "Sicalfat" mit einem Zink-Kupfer-Komplex oder "A-Derma-Epithel A.N. DUO Regenerationscreme" mit Hyaluronsäure gezeigt.
  • Zur Verhinderung der Ausbildung nach Pusteln atrophischer Narben wird die Verwendung von Kontraktubex-Gel empfohlen. Gilt 4 Wochen.
  • Konstante Feuchtigkeit und Dunkelheit sind optimale Bedingungen für die Vitalaktivität von Eisenmilben. Daher ist es für die Zeit der Behandlung besser, Kosmetika abzulehnen.
  • Übermäßige ultraviolette Strahlung sollte vermieden werden. Eine erhöhte Produktion von Vitamin D unter dem Einfluss von Ultraviolettbestrahlung führt zu einer erhöhten Synthese von Cathelicidinen, die den Entzündungsprozess unterstützen.

Abb. 22. Salicylsäure und Resorcin haben keratolytische und antisorborische Eigenschaften.

Abb. 23. Baziron ist wirksam bei der Behandlung von entzündlichen Elementen in der Haut und hat keratolytische Eigenschaften. Das Medikament ist in verschiedenen Formen erhältlich (Gel zum Reinigen, Tonikum, Peeling, Korrekturmedikamente), was die Verwendung in verschiedenen Umgebungen (zu Hause, bei der Arbeit, auf Reisen usw.) erleichtert.

Schlussfolgerungen

Bei der Behandlung von Demodikose als eigenständige Erkrankung und vor dem Hintergrund von Hautkrankheiten wie Rosacea, Akne und perioraler und seborrhoischer Dermatitis werden nur ein integrierter Ansatz und eine langzeitpathogenetische Therapie vor dem Hintergrund der grundlegenden Hautpflege verwendet.

Obwohl die parasitäre Erkrankung der Demodikose häufig auftritt, sind die Ursachen für die Aktivierung von Zecken und die Entwicklung entzündlicher Dermatosen noch nicht geklärt. Eine antiparasitäre Behandlung ist nicht immer wirksam und führt häufig zur Entwicklung resistenter Formen der Krankheit.

Demodekose ist ein komplexes Problem. Es beeinflusst nicht nur die Gesundheit der Person, sondern spiegelt auch ihren psycho-emotionalen Zustand wider.

Demodex-Milbe im Gesicht: echte Fotos und effektive Behandlung

Demodex sind Arthropoden-Spinnmilben, die Menschen und Tiere parasitieren. Zwei Arten von Parasiten können auf der menschlichen Haut leben - Demodex folliculorum und Demodex brevis. Die ersten leben direkt in den Haarfollikeln.

Demodex brevis besiedelt die Talgdrüsen der Haarfollikel. Die maximalen Abmessungen der auf eine Person parasitierenden Zecken überschreiten nicht 0,3... 0,4 mm.

Demodex Milben Symptome

Der Hauptort der Lokalisation der subkutanen Milbe, parasitär bei einer Person, ist das Gesicht. Im Detail ist es:

  • Stirn und Augenbrauen;
  • Augenlider;
  • Kinn
  • Bereich um die Lippen;
  • der Bereich in der Nähe der Ohren;
  • Nasolabialfalten.

Wie man Demodex zu Hause erkennt, lesen Sie hier.

Die vom Parasiten hervorgerufenen Entzündungsbereiche befinden sich viel seltener auf der Brust, dem Rücken und der Leistengegend. Hände und Füße sind selten betroffen. Bei Hautläsionen werden die folgenden Manifestationen beobachtet.

  • Pusteln;
  • Peeling;
  • Hautrauheit;
  • Hyperämie infolge der Ausdehnung kleiner Gefäße auf der Hautoberfläche;
  • Verlust oder langsames Wachstum von Augenbrauen und Wimpern.

Entzündungen auf der Haut verursachen starken Juckreiz, der bei Kontakt mit Wasser im betroffenen Bereich zunimmt.

Mit der Aktivierung des Parasiten nehmen die Manifestationen der Krankheit allmählich zu. Ein wenig später erscheinen rosa Flecken - Aale. Letzteres ist ein starker Juckreiz. Dadurch können sie von gewöhnlicher Akne (Akne) unterschieden werden und sofort mit der Behandlung beginnen. Wenn dies nicht geschieht, wird der schmerzhafte Prozess weiter zunehmen und neue Hautbereiche erfassen.

Die Aktivierung des subkutanen Parasiten verursacht die Entwicklung einer demodektischen Blepharitis (Blepharokonjunktivitis). Dies ist eine Entzündung der Ränder der Augenlider, die eine Reihe unangenehmer Symptome verursacht.

  • Rötung der Augenlider.
  • Die Bildung von Schuppen am Fuß der Wimpern.
  • Jucken
  • Geschwollenheit
  • Kleben und Verlust der Wimpern.
  • Entlastung aus den Augen.

Ein Patient mit demodektischer Blepharitis verursacht starke Beschwerden in den Sehorganen, die sich in einem Gefühl von „Sand“ und Trockenheit in den Augen äußern. Um Komplikationen mit solchen Symptomen zu vermeiden, sollte die Behandlung so schnell wie möglich beginnen.

Aknebehandlung im Gesicht

Subkutane Milben sind bedingt pathogene Parasiten. Dies bedeutet, dass sich Demodikose nur bei Menschen mit geschwächtem Immunsystem entwickelt. Auf der Epidermis eines gesunden Menschen kann Demodex jahrelang bestehen, ohne ihm den geringsten Schaden zuzufügen. Aber nur bis günstige Voraussetzungen für deren Aktivierung und Entwicklung dieser Krankheit geschaffen werden.

Trotz der Tatsache, dass moderne antiparasitäre Medikamente sehr effektiv sind, dauert die Behandlung mit Akne im Gesicht manchmal Jahre. Die Aufgabe des Arztes und des Patienten besteht darin, eine Behandlung zu finden, die eine dauerhafte Remission gewährleistet.

Im Allgemeinen können dermatologische Probleme (Entzündungen und Abplatzungen der Haut, Akne usw.) aus zwei Gründen auftreten.

  • Es gibt keine richtige Körperpflege.
  • Die Haut wurde von pathogenen Mikroorganismen befallen.

Wie bereits erwähnt, entwickelt sich diese Krankheit nur mit einer durch verschiedene Pathologien verursachten Abschwächung der Immunität. Die Komplexität der Behandlung liegt daher in der Tatsache, dass ohne die Beseitigung von assoziierten Krankheiten in der Regel kein vollständiger Erfolg erzielt werden kann.

Über die Behandlung von Ascaris Volksheilmitteln lesen Sie hier.

Dies sind verwandte Pathologien.

  • Erschöpfung des zentralen Nervensystems.
  • Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts.
  • Diabetes mellitus.
  • Krankheiten des hepatobiliären Systems.
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Unter den Ursachen für die Entwicklung einer Demodikose, die mit einer unzureichenden Körperpflege verbunden ist, kann eine solche unterschieden werden.

  • Nichteinhaltung der persönlichen Hygiene. Insbesondere der Überschuss im Gesicht von Fett, das von den Talgdrüsen abgesondert wird. Fettige Haut ist die angenehmste Umgebung für den Parasiten.
  • Sonnenbrand, der die Hauttemperatur und die Poren ausdehnt. Und dies wiederum erhöht die Aktivität von Zecken.
  • Wärmestrahlung der Haut. Trägt aus den oben genannten Gründen zur Aktivierung des Parasiten bei.

Es gibt eine gewisse Neigung zur Demodikose. Besitzer empfindlicher dünner Haut können Parasitosen schwerer beseitigen als Menschen mit normaler Epidermis.

Behandlung mit Medikamenten

Bei der Behandlung der Parasitose wird ein integrierter Ansatz verwendet, verschiedene Medikamente werden verwendet. Dies sind nicht nur Antibiotika, die Parasiten abtöten, sondern auch Arzneimittel, die dazu beitragen, geschwächte Immunität wiederherzustellen, den Stoffwechsel zu normalisieren und mit Allergien fertig zu werden. Die Liste der zur Demodikose verschriebenen Medikamente umfasst Folgendes:

  • Immunmodulatoren und Stimulanzien, die das Immunsystem stärken.
  • Medikamente, die den Stoffwechsel verbessern - Mineralien- und Vitaminkomplexe.
  • Antiallergische Desensibilisierungsmittel.
  • Antiparasitäre Medikamente.

Die letzteren, direkt mit dem Parasiten belebend, umfassen antibakterielle, desinfizierende, antimikrobielle und hormonelle Mittel.

Ornidazol

Dies ist ein synthetisches Antibiotikum, das gegen Giardia, Trichomonas, Chlamydia und andere Krankheitserreger wirkt. Erhältlich in Tabletten. Erwachsene nehmen 1,0 - 1,5 g einmal täglich - einmal oder für zwei Tage.

Bei Kindern wird die Dosis auf 300 bis 400 mg pro Tag reduziert. Wenn die Dosis überschritten wird, sind Nebenwirkungen möglich - Schwindel, Krämpfe, Schläfrigkeit, Koordinationsstörungen, Hautausschlag, Ohnmacht.

Hormonelle Tabletten und Salben

Sie werden normalerweise nur für hormonelle Insuffizienz bei einem Patienten verwendet. Ansonsten können sie zu einer Depression der Immunität führen und zur schnelleren Entwicklung von Demodikose beitragen.

Von anderen Medikamenten gegen Demodex gelten:

  • Schwefelsalbe;
  • Metronidazol in Form von Tabletten, Gelen und Salben;
  • Creme Demalan;
  • Trichopol in irgendeiner Form der Befreiung;
  • Dazolik (Antiprotozoenmittel);
  • Prenacid (Augensalbe - Glucocorticosteroid);
  • Metrogil;
  • tiberal;
  • Rozamet

Bei der Verwendung von Salben und Cremes, um Verätzungen zu vermeiden, wird empfohlen, Pentanol anzuwenden, nachdem sie von der Haut entfernt wurden.

Für die Behandlung von Augenlidern verschreiben Sie Dimexid in Lösung, Colbiocin (Augensalbe), Eubetal (in Form von Tropfen und Salbe). Hilfe und Infusionen von Wermut und Rainfarn.

Behandlung von Volksheilmitteln

Volksheilmittel gegen Demodex können in Fällen eingesetzt werden, in denen der Einsatz von Medikamenten unerwünscht ist. Zum Beispiel, wenn Stillen oder Schwangerschaft kann die Behandlung von Volksheilmitteln und in Kombination mit Medikamenten angewendet werden.

Viele Kräuter haben eine antiparasitäre und entzündungshemmende Wirkung - Schöllkraut, Kamille, Kalmus, Wermut, Ringelblume, Brennnessel, Wegerich, Anabasis. Ihre Infusionen und Tinkturen werden zum Reinigen und Waschen des Gesichts mit Demodex verwendet. Sie können sie in Form von Kompressen verwenden.

Rezepte der Volksheilmittel

Teebaum Ölpflanzen werden zum Waschen verwendet, es wird Wasser oder kosmetischen Zusammensetzungen zugesetzt.

Birkenteer Es wird sowohl extern (meistens) als auch intern verwendet. Teer für die Einnahme wie folgt vorbereiten. 50 ml Milch werden mit 1 Tropfen Teer versetzt. In Zukunft wird die Anzahl der Tropfen täglich um ein bis zehn erhöht. Milch mit einer maximalen Tropfenanzahl (10) dauert 2 Wochen. Dann wird die Teermenge jeden Tag um 1 Tropfen auf 1 reduziert.

Wasserstoffperoxid und Apfelessig. Wird nur als Juckreizmittel verwendet. Sie verursachen nicht den Tod einer Zecke.

Gereinigtes Apotheken-Kerosin. Zum Abwischen des Gesichts für zwei bis drei Wochen.

Lehm Wird in Form von Masken verwendet.

Calendulatinktur wird mit blauem oder weißem Ton bis zur Konsistenz von Brei gemischt. Die Zusammensetzung wird auf das Gesicht aufgetragen und 20 Minuten gealtert, dann mit einem Tampon entfernt. Danach wird ein medizinischer Wirkstoff mit antiparasitischer Wirkung angewendet.

Ton tötet Demodex nicht, er trocknet und regeneriert nur die Epidermis, da sie tief in die Poren eindringen kann. Das Trocknen des Fettes hilft, das Nährmedium (Fett) für Demodex zu zerstören, wodurch es die Aktivität schwächt und verringert oder sogar stirbt.

Behandlung Bewertungen

Das klinische Bild der Demodikose bei verschiedenen Patienten variiert je nach Gesundheitszustand. Bewertungen der Behandlung mit Klarheit bestätigen dies. Bei manchen Patienten manifestieren sich Volksheilmittel im Kampf gegen den subkutanen Parasiten. Andere erfordern eine langfristige Behandlung mit starken Medikamenten.

Natalya: Schwefelsalbe ist ein universelles Mittel gegen mikroskopisch kleine Parasiten. Ich las es noch einmal und versuchte viel, bevor ich sie angriff. Nach den Anweisungen angewendet und ziemlich leicht mit Demodikose behandelt. Übrigens habe ich anfangs nicht einmal verstanden, dass ich einen Haken hatte. Ich dachte an die übliche Entzündung der Haut. Für eine höhere Wirksamkeit kann Birkenteer zur Schwefelsalbe hinzugefügt werden.

Alexandra: Eineinhalb Jahre konnte der subkutane Parasit nicht verkraften. Bevor er erschien, hatte ich selbst in meiner Jugend nie dermatologische Probleme. Ich suchte in den Foren nach Informationen, ging zu Dermatologen, Kosmetologen, getestet, Masken gemacht, Reinigen, Peelings - keine Wirkung. Das heißt, die Wirkung war natürlich nur von kurzer Dauer. Nach ein oder zwei Monaten begann alles mit einem neuen. Es ist klar, warum dies geschah. Das Problem liegt nicht in der Zecke selbst, sondern in der Immunität, die ich aus irgendeinem Grund geschwächt habe. Ich erholte mich mit Hilfe eines Demodex-Komplexes. Dieses Mittel pflanzlichen Ursprungs wurde für 4 Monate von der Krankheit vollständig befreit. Aber einmal in der Woche, für den Fall der Prophylaxe, schmiere ich sein Gesicht ab.

Lyudmila: Ich möchte Informationen über die Benzotalmenge teilen. Dies ist eine Salbe gegen subkutane Milben. Sie hat mich nach jahrelanger Qual vor Demodikose gerettet. Ich dachte, jemand litt wie ich und beschloss, von diesem Werkzeug zu erzählen. Zunächst müssen Sie Benzotal in einer Mischung von 1: 1 mit bepantenom verwenden. Die Haut vor dem Auftragen der Creme sollte gut gewaschen und getrocknet sein. 2 mal am Tag schmieren - morgens und abends. Zuerst werden Sie sich verschlimmern, besonders wenn die Haut entzündet ist. Es wird ein brennendes Gefühl geben, Sie müssen es nur ertragen.

Die ersten offensichtlichen Ergebnisse erscheinen nach etwa 2 Wochen. Am Ende der Behandlung wird die erkrankte Haut vollständig erneuert. Ich hatte einen sehr vernachlässigten Fall, also brauchte ich ein Jahr, um mein Gesicht wie neu aussehen zu lassen. Nach all den Qualen, die ich erlebt habe, beobachte ich mein Gesicht sehr genau. Es ist notwendig, dass etwas Pickel auftritt, ich schmiere es sofort mit Benzotal (ohne Bepantena). Im Allgemeinen ist das Tool sehr gut, denke ich, nicht nur es hat mich gerettet.

Alla: Ich weiß nicht wie, für andere, aber Levomycetinalkohol erwies sich als sehr effektiv. Es wurde dreimal täglich extern verwendet. Es ist besser 3% zu verwenden. Meine fettige Haut vertrug Alkohol ohne Probleme. Keine Abplatzungen oder andere Nebenwirkungen. Wenn Sie Peeling oder Säuren vor Chloramphenicolalkohol verwenden, werden Sie nach dem Auftragen ein leichtes Brennen verspüren. Levomycetinalkohol ist ein Antibiotikum, bei äußerlicher Anwendung treten jedoch keine schädlichen Wirkungen auf. Darüber hinaus ist es kostengünstig.

Foto Tick Demodex

Demodekose hat in vielerlei Hinsicht ähnliche Symptome mit anderen dermatologischen Erkrankungen - Akne, seborrhoische und periorale Dermatitis, Rosazea, Mykosen. Dies macht es schwierig, sich selbst zu diagnostizieren, und verzögert einen Anruf des Arztes um Hilfe.

Um eine Vorstellung davon zu bekommen, wie Demodekoz tatsächlich aussieht und welchen Parasiten es verursacht, ist es ratsam, das Foto vor und nach der Behandlung zu betrachten.

Eine interessante Ansicht des Parasiten. Aufgrund seiner geringen Größe kann man es nicht mit bloßem Auge erkennen. Obwohl mit Hilfe einer Lupe gut betrachtet wird. In jedem Fall kann durch das Aufrühren von Kratzern auf der Haut verstanden werden, dass die Ursache der Probleme ein lebendes Wesen ist und nicht nur eine Entzündung. Wenn Sie unter einem leistungsstarken Mikroskop aufnehmen, können Sie alle Details der Struktur von Demodex anzeigen.

Nützliches Video

Demodekose ist vor allem wegen ihrer chronischen Form gefährlich. Die akute Manifestation der Krankheit mit Hilfe wirksamer Medikamente zu entfernen, ist nicht so schwierig. Die Herausforderung besteht jedoch darin, eine langfristige Remission sicherzustellen. Und dies ohne Stärkung des Körpers und Verbesserung der Immunität ist schwer zu erreichen.

Ursachen der subkutanen, roten und eitrigen Akne in der Nase

Die besten Mittel gegen Akne im Gesicht in der Apotheke. Überprüfung wirksamer Medikamente