Die Ursachen von Akne im Gesicht und Körper

Akne tritt regelmäßig bei Erwachsenen und Jugendlichen auf, besonders häufig tritt dieses Problem bei fettiger und gemischter Haut auf. Die Ursachen für das Aussehen können unterschiedlich sein - Nichteinhaltung der Hygienevorschriften, Vorhandensein schwerwiegender Pathologien. Welche Medikamente helfen Akne loszuwerden?

Im Falle einer Akne suchen Erwachsene selten die Hilfe eines Arztes oder einer Kosmetikerin und ziehen es vor, den Pickel nur mit einem teuren Mittel zu verdecken. Läsionen können jedoch garantiert erst entfernt werden, wenn die Ursache des Auftretens festgestellt wird. Häufig bilden sich Hautausschläge, wenn die Talgdrüsen übermäßig aktiv werden - die Poren werden mit Sebum verstopft und es treten Komedonen auf.

Warum erscheint Akne?

Was kann Akne verursachen:

  • Hormonelle Störungen Der korrekte Stoffwechsel hängt von den Hormonen ab. Wenn sie mehr als nötig produziert werden, beginnen die Probleme mit der Dermis. Akne im Gesicht tritt meistens in der Pubertät, während der Schwangerschaft und vor der Menstruation bei erwachsenen Frauen auf.
  • Hautausschlag aufgrund von Erkrankungen des Verdauungssystems. Die Haut spiegelt den allgemeinen Zustand des Körpers wider, etwaige Störungen, die sich als Akne im Gesicht oder Körper manifestieren. Probleme mit der Leber, der Gallenblase und dem Darm lösen das Auftreten von Akne aus. Meistens treten Menschen nach 30 Jahren auf.
  • Unausgewogene Ernährung. Viele Produkte lösen Akne aus. Hautausschläge treten auf, wenn übermäßige Leidenschaft für fetthaltige, würzige, geräucherte Speisen besteht. Solche Nahrungsmittel provozieren einen hormonellen Anstieg, der alle Arten von Hautausschlägen verursacht.
  • Nichteinhaltung der Hygienevorschriften. Tagsüber berühren Erwachsene und Kinder oft ihr Gesicht mit schmutzigen Händen, viele pathogene Mikroorganismen gelangen auf die Haut - dies ist die Hauptursache für Akne im Gesicht.
  • Die Angewohnheit, Akne alleine zu quetschen, was zu einer Infektion führt, ist eine häufige Ursache für Akne bei Männern. Dieses Verfahren sollte nur in Kosmetikräumen durchgeführt werden, in denen ein Spezialist die notwendigen hygienischen Bedingungen bereitstellen kann.
  • Demodex Tick - dringt in die Haut ein und regt bei Erwachsenen und Kindern das Auftreten eitriger Pickel und Akne an. Wenn Sie einen Parasiten vermuten, müssen Sie einen Dermatologen aufsuchen.
  • Stress, Überlastung, Schlafmangel, Arbeit in einem stickigen Raum mit trockener Luft kann Akne verursachen.

Akne bei Frauen, die periodisch auftreten, sollte nicht zu viel Besorgnis führen. Aber wenn es viele Ausschläge gibt, erscheinen sie oft eitriger Natur - es ist notwendig, sich einer vollständigen Untersuchung zu unterziehen, die Ernährung zu überprüfen und den Lebensstil zu überprüfen.

Warum erscheint Akne an verschiedenen Stellen des Gesichts?

Pickel im Gesicht sind oft die ersten Anzeichen einer schweren Erkrankung bei Erwachsenen, je nach ihrem Standort kann man verstehen, in welchem ​​System das Versagen aufgetreten ist.

1. Pickel am Kinn treten auf, wenn Störungen im Verdauungs- und Hormonsystem auftreten. Bei Frauen deuten diese Ausschläge auf Eierstockkrankheit, hormonelles Versagen hin. Wenn Akne häufig in diesem Bereich auftritt, ist es erforderlich, einen Gynäkologen, einen Endokrinologen, zu konsultieren, um sich einer vollständigen Untersuchung zu unterziehen. Akne im unteren Teil des Gesichts tritt auch auf, wenn Probleme mit dem Verdauungstrakt auftreten, aufgrund des hohen Gehalts an Toxinen im Blut, die teilweise durch die Poren im Gesicht gehen.

Akne am Kinn und im unteren Teil der Wangenknochen tritt häufig im Winter und Herbst auf. Solche Ausschläge sind katarrhalisch und oft das erste Anzeichen für Influenza oder akute Infektionen der Atemwege. Um Akne in diesem Teil des Gesichts zu provozieren, kann es die Angewohnheit sein, den Kopf mit den Händen zu stützen - Mikroben und Bakterien gelangen auf die Haut.

2. Akne auf der Stirn tritt sehr häufig auf - in diesem Bereich befinden sich viele Schweiß- und Talgdrüsen, die Poren sind mit Schlamm und Fett verstopft. Hautausschlag in diesem Teil weist auf Probleme mit der Bauchspeicheldrüse, der Gallenblase und dem Darm hin. Befinden sich Komedone in der Nähe von Bögen über dem Supervisorium, ist die Ursache Dysbakteriose. Wenn die Ansammlung von Entzündungsherden näher am Haaransatz der Gallenblase geprüft werden soll, werden möglicherweise Steine ​​gebildet.

Akne auf der Stirn erscheint vor dem Hintergrund schwerer Intoxikationen, Ansammlung von Toxinen und Toxinen im Körper, mit einer unausgewogenen Ernährung, Leidenschaft für schädliche Nahrungsmittel und Getränke. Hautausschläge können nach längerer Einnahme bestimmter Medikamente, antibakterieller Therapie, auftreten.

3. Was verursacht Akne um Mund und Lippen? Der Hauptgrund ist eine ernsthafte Störung in der Arbeit des Darms und der Speiseröhre. Oft sind diese Hautausschläge begleitet von Verstopfung oder Durchfall, Koliken. Lebensmittel mit hohem Ballaststoffgehalt, saisonales Gemüse und Obst helfen bei der Lösung des Problems: Stress und geistige Anstrengung sollten bei Akne in diesem Teil des Gesichts vermieden werden.

4. Was verursacht Akne in der Nase? Vergrößerte Poren befinden sich häufig in der T-Zone, in diesem Bereich hat die Haut einen hohen Fettgehalt. Die Ursache für den Ausschlag - hormonelle Schwankungen, die häufig bei Jugendlichen und schwangeren Frauen beobachtet werden. Akne um die Nase kann eine Folge einer Fehlfunktion in den Organen des endokrinen, Immun-, Verdauungs- und Herz-Kreislaufsystems sein.

5. Der Hauptgrund für das Auftreten von Akne im Bereich der Nase ist eine große Belastung der Leber, der Körper reinigt das Blut nicht gut, einige der schädlichen Substanzen gehen durch die Haut aus. Ein Ausschlag zu provozieren kann übermäßige Leidenschaft für Protein-Diäten.

6. Warum erscheint Akne auf den Wangenknochen und auf den Wangen? Die Gründe dafür sind unterschiedlich - hormonelle Störungen, erbliche Faktoren, Darmerkrankungen, Entzündungen in den Eierstöcken und andere gynäkologische Erkrankungen. Akne auf den Wangen tritt oft mit schwacher Immunität, gestörten Stoffwechselprozessen im Körper und der Verwendung von Kosmetika von schlechter Qualität auf.

Medikamentöse Behandlung

Um subkutane Akne und andere Hautausschläge bei Männern und Frauen effektiv zu beseitigen, müssen Sie nicht nur die Ursachen, sondern auch die Methoden für deren Beseitigung kennen. Mit dem häufigen Auftreten von Akne helfen kosmetologische Mittel und Volksheilmittel nicht immer - es ist eine Behandlung mit Medikamenten erforderlich. Grundlage der Therapie sind antibakterielle Medikamente in Form von Tabletten und Salben, die der Arzt auswählt.

Welche Antibiotika eignen sich zur Behandlung von subkutaner Akne:

  • Erythromycin - äußerlich als Trockenmittel verwendet, beseitigt Mikroben.
  • Levomycetin - muss verwendet werden, um Bakterien zu entfernen, die gegen andere Arten von Antibiotika resistent sind.
  • Levomekol (lesen Sie mehr über Aknebehandlung mit Levomekol), Zenerit - antibakterielle Salben, die die Ausbreitung der Akne verhindern.
  • Trichopol beschleunigt den Regenerationsprozess und bekämpft wirksam eitrige Hautausschläge.
  • Tetracyclin - hilft gegen Akne und beseitigt schnell alle Arten von Krankheitserregern.
  • Solyutab - hat eine ausgeprägte bakteriostatische Wirkung.

Während der Einnahme von Antibiotika ist es notwendig, Immunomodulatoren, Arzneimittel, die die Darmflora normalisieren, zu nehmen, um verschiedene Milchprodukte mit niedrigem Fettgehalt in die Ernährung aufzunehmen.

Bei häufiger subkutaner Akne bei Männern und Frauen wird Roaccutane verordnet - ein wirksames Medikament aus der Gruppe der Retinoide. Das Medikament ist wirksam, hat aber viele Nebenwirkungen - Allergien, Entzündungen und Nervenstörungen. Das Werkzeug normalisiert die Talgdrüsen, reduziert deren Größe, kann jedoch zu starker Trockenheit der Haut führen. Die Behandlung dauert nicht weniger als 4 Monate.

Hormonelle Medikamente werden zur Behandlung von Akne bei Frauen mit hohem Testosteronspiegel im Blut verschrieben. Die sichersten Verhütungsmittel sind Janine, Median. Die Medikamente werden als Zusatztherapie eingesetzt, ihre Wirkung auf dermatologische Entzündungsprozesse ist minimal.

Während der Behandlung von Akne im Gesicht ist es notwendig, fetthaltige und geräucherte Nahrungsmittel vollständig aus der Diät zu entfernen, es ist unmöglich, Akne alleine zu drücken, um eitrige Hautausschläge zu wärmen und zu erhöhen.

Diät und vorbeugende Maßnahmen

Rechtzeitige Prävention und richtige Ernährung - der Schlüssel zu einer sauberen und gesunden Haut. Eine spezielle Diät gegen Akne hilft, Hautausschläge im Gesicht und Körper zu verhindern und die Hauptursachen von Akne zu beseitigen.

Wie Akne Pickel zu verhindern:

  • regelmäßig den Schönheitssalon besuchen, das Gesicht gründlich reinigen;
  • aufhören, frittierte, fette und süße Speisen, kohlensäurehaltige Getränke, starken Tee, Kaffee zu essen;
  • saisonales Gemüse und Obst in jeder Form mit Ausnahme von Kartoffeln, Trauben und Bananen in die Ernährung aufnehmen;
  • jährlich einer Routineprüfung unterzogen werden;
  • Verwenden Sie nur hochwertige Kosmetika und Hautpflegeprodukte.
  • Vermeiden Sie Stress, schlafen Sie genug und öfter an der frischen Luft.
  • Trinkmodus beobachten - trinken Sie mindestens 2,5 Liter reines Wasser pro Tag.

Eine Diät gegen Pickel bedeutet eine gesunde, ausgewogene Ernährung. Darf mageres Fleisch und Fisch verwenden, natürliche Säfte und Fruchtgetränke sowie Kräutertees trinken. In der Diät müssen die ersten Gerichte in einer schwachen Fleischbrühe, verschiedenen Cerealien, Hartkäse, Milch- und Milchprodukten sein. Am besten bewältigen Haferflocken und Reisbrei Akne, reinigt die Haut gut, Knoblauch und Ingwer.

Als Lebensmittelzusatzstoffe können Sie Kleie, Bierhefe in Kapseln, Leinsamen verwenden. Fasten Tage sind nützlich für die Haut - sie sollten einmal pro Woche arrangiert werden.

Die Ursachen der Akne sind sehr unterschiedlich und können auf die Entwicklung schwerer Krankheiten hinweisen. Selbstbehandlung ist ineffektiv, nur ein Dermatologe oder Kosmetiker kann die geeignete medikamentöse Therapie wählen. Zur Vorbeugung von Akne müssen Sie richtig essen, sich vollständig entspannen, die Haut regelmäßig pflegen und Ihr Gesicht nicht mit schmutzigen Händen berühren.

Warum plötzlich Akne auftaucht und wie damit umzugehen ist

Das Auftreten eines Pickels im Gesicht ist immer unangenehm. In einigen Fällen kann dieses Phänomen gestoppt werden, wenn Sie wissen, wie Ihr Körper auf bestimmte Allergene und Hygiene reagiert. Das geschieht oft spontan. Normalerweise wird der Ausschlag von Juckreiz und sogar Schmerzen begleitet. Die ästhetische Seite des Themas ist nicht weniger störend. Rötungen, Schwellungen und mögliche Ausdünstungen beeinträchtigen eindeutig das Erscheinungsbild. Besonders wenn Akne im Gesicht auftrat. Der Wunsch, sie schnell loszuwerden, kann die Situation verschlimmern. Ein geordnetes Hautbild ist nur mit einem vorsichtigen Ansatz möglich, der die Ermittlung der Ursachen und die Bestimmung der Pickelart berücksichtigt.

Akne-Bildung und Entwicklung

Medizin hat sich seit langem etabliert, warum Akne im Gesicht ist. Die Hauptrolle bei der Aknebildung spielen die Talgdrüsen, genauer gesagt - die Kanäle, die den Talg aus der Dermis herausführen. In einwandfreiem Zustand wird der Prozess der Talgentfernung frei produziert, ohne den Körper zu schädigen. Umweltverschmutzung, Veränderungen der Körperarbeit, Alter, Umwelt - all dies kann zu einer Blockade des Kanals führen. Es ist Zeit, die Form eines schwarzen Punktes hat oder einen weißen Kopf hat. Wenn dies geschieht, erfolgt die Expansion des Auslasses unter der Wirkung des Fettes, das aus den Drüsen kommt.

Unter der Wirkung von Bakterien, die ein Nährmedium erhalten haben, verwandelt sich die verstopfte Pore in einen rötlichen Tuberkel, der die Bildung von Akne markiert. Rötung wird begleitet von Schmerzen bei Berührung und möglichem Juckreiz. Die aktive Vermehrung von Bakterien führt zu einer Zunahme des Hügels, der bei Erreichen einer kritischen Größe platzt. Die Ausgabe von eitrigen Formationen ist mehr oder weniger günstig. Wenn eine „Explosion“ tief in der Tiefe gemacht wird, kann die Sache eine ernsthafte Wendung nehmen, bei der nicht nur die Haut darunter leidet.

Die Ursachen der Akne

Es gibt viele Faktoren, die das Auftreten von Akne bestimmen. Die meisten von ihnen sind in der abnormalen Arbeit des Körpers enthalten. Ursachen von Hautausschlag können sein:

  • Stoffwechselstörungen;
  • hormonelle Störungen;
  • einzelne Organe (Leber, Niere, Magen-Darm-Trakt usw.);
  • Nervenbelastung, Stress.

Die Haut ist der wichtigste Außenposten und Indikator des Körpers. Sie ist die erste, die auf alle Veränderungen in der Umgebung trifft und empfindlich auf die kleinsten Störungen innerhalb einer Person ist. Akne ist eines der Signale, die über einen Störimpuls informieren.

Der Einfluss der Umgebung auf die Dermis kann in erhöhten Temperaturen ausgedrückt werden. Um Trockenheit zu verhindern, setzen die Talgdrüsen Fett frei. Die Ansammlung an der Oberfläche führt zur Ansammlung von Schmutz, Bakterien und Mikroben. Kanalblockierung tritt auf. Das Ergebnis - ein mit Akne bespritztes Gesicht.

Bei Sport und starker körperlicher Anstrengung wird ungefähr derselbe Vorgang beobachtet, nur die Temperatureinwirkung trägt zu vermehrtem Schwitzen bei.

Akne kann durch Giftstoffe und Kosmetika verursacht werden. Sie verursachen oft rauhe, trockene Haut. Die Hornschicht stört die normale Talgproduktion.

Der Einfluss der Umgebung kann sicher auf allergische Reaktionen zurückgeführt werden, wenn das gesamte Gesicht mit kleiner Akne bedeckt war. Die Reizung wird von Rötung und starkem Juckreiz begleitet. Kämmen erhöht die Ausbreitungsfläche von Bakterien, es gibt viel Akne.

Die häufigsten Allergene:

  • Tierhaare;
  • Haushaltschemikalien und Kosmetika;
  • Pflanzenpollen, Blumen.

Interne Allergien werden durch Nahrung und Parasiten verursacht.

Ein wichtiger Faktor beim Auftreten von Hautausschlägen sind hormonelle Veränderungen. Sie begleiten einen Menschen in seiner Jugend, wenn der Körper umstrukturiert wird. Hormone tragen während der Schwangerschaft zur Bildung von Akne bei.

Alter wird geändert. Mit der Zeit altert die Haut, die Zunahme des Abblätterns verursacht die Bildung von Staus in den Poren.

Unsachgemäße Ernährung und Mangel an Vitaminen (insbesondere Vitamin A) schwächen das Immunsystem und wirken sich unmittelbar auf die Haut aus. Er kann die Angriffe von Bakterien, die zu pustulären Ausschlägen führen, nicht mehr zurückhalten.

Interessante Informationen zu den Ursachen der im Video eingebetteten Akne.

Was wird der Ort der Akne sagen

In der Regel besetzen Ausschläge, zumindest anfangs, bestimmte Hautbereiche. Wenn Sie eine Menge Akne im Gesicht finden, können Sie eine vorläufige Diagnose der Pathologie eines Organs machen oder Anomalien der normalen Körperfunktionen feststellen:

  • Die Haut der Nase ist oft durch vergrößerte Poren gekennzeichnet und bietet eine gesunde Grundlage für das Auftreten von Akne. Eine plötzliche Bildung in diesem Bereich weist auf Sauerstoffmangel und schlechte Durchblutung hin. Die Situation ist typisch für Menschen, die die frische Luft missachten und einen sitzenden Lebensstil führen.
  • Nasenausschlag kann durch Stress auftreten und hormoneller Natur sein;
  • Akne um die Lippen kann auf Gastritis und sogar ein Geschwür hinweisen.
  • ein geschwächtes Immunsystem signalisiert die Bildung von Akne im Bereich der Ohren;
  • Anomale Funktion des weiblichen Genitalsystems deuten auf Ausschlag am Kinn hin;
  • Wenn plötzlich Akne auf den Wangen auftrat, überwältigen Giftstoffe und Schlacken den Körper. Hautausschläge zeigen Unterernährung an;
  • Akne an den Wangenknochen kann Fehlfunktionen der Nieren und Probleme beim Wasserlassen erkennen.
  • Ein Hautausschlag auf der Stirn kann zu Darmerkrankungen, Cholezystitis und Gallenblasenpathologie führen.

Sie können hier mehr über Akne-Bereiche lesen. Denken Sie jedoch immer daran, dass diese Phänomene keine absolute Diagnose sind. Einzelfälle geben keinen Anlass zur Besorgnis. Systematische, hartnäckige Akne ist viel gefährlicher. Was in diesem Fall zu tun ist, kann nur einen Spezialisten bestimmen.

Arten von Akne

Die erfolgreiche und schnelle Beseitigung der Akne hängt eng mit ihrem Erscheinungsbild zusammen. Die häufigsten Ausschläge sind:

  • Komedonen Gekennzeichnet durch schwarze Punkte, die Stecker in den Talgkanälen darstellen;
  • Papeln Sie sind das Ergebnis des Eindringens pathogener Bakterien in Komedonen und werden von entzündlichen Prozessen begleitet.
  • Pusteln Stellen Sie den Prozess der Entwicklung der Papeln dar, unterscheiden Sie sich in der Erscheinung der Eiter auf der Oberfläche des Pickels.

Behandlungen

Vorbereitungen zur Entfernung von Pickeln

Nachdem Sie die Anzahl der negativen Formationen bestimmt haben, können Sie vorab festlegen, was mit Akne im Gesicht zu tun ist. Wenn weniger als 10 vorhanden sind, ist eine externe Behandlung für die Behandlung wahrscheinlich. Wenn die Anzahl der Pickel nahe 50 ist, muss die externe Behandlung von Medikamenten für den internen Gebrauch begleitet werden. Eine größere Menge erfordert sofortige ärztliche Hilfe.

Vor dem Entfernen des Pickels sollte darauf geachtet werden, dass er sauber und steril bleibt. Das Öffnen des Komedos und das Eindringen von Bakterien kann sehr ernste Folgen haben.

Häusliche Bedingungen

Um den Aal schnell loszuwerden, müssen Sie ihn von Eiter reinigen. Quetschen ist nur mit der Überzeugung möglich, dass es ausgereift ist und der Druck keine Anstrengung erfordert, begleitet von Schmerzen, Blutergüssen und Narben. Die betroffene Stelle wird mit einem in Alkohol getränkten Wattestäbchen abgewischt. Es ist ratsam, die Hände entsprechend zu behandeln. Drücken Sie den Pickelkern zusammen, ohne die umgebende Oberfläche zu beeinträchtigen. Der fettige Kanal wird dadurch vollständig gereinigt.

Nach der Eiterentfernung wird die Wunde mit Alkohol behandelt. Nach etwa einer Stunde wird eine kleine Menge Levomicol, Baziron oder Baserite auf die betroffene Stelle aufgetragen. Diese Mittel können immer in der nächsten Apotheke gekauft werden.

Rötungen zu vermeiden hilft, das Gesicht zu Hause zu reinigen, und Lotionen, die aus Kamille und Schöllkraut bestehen, werden zu gleichen Teilen gebraut. Es ist ratsam, es vor dem Zubettgehen zu verwenden und morgens die Fläche mit Eiswürfeln zu bearbeiten.

Folk-Methoden verfügen über zahlreiche Tools, mit denen Sie einen plötzlichen Hautausschlag schnell entfernen können. Der vorteilhafte Effekt beruht auf der Verwendung von Naturprodukten, die die negativen Auswirkungen von Behandlungen zu Hause minimieren.

Einige bewährte Rezepte:

  • Der Pickel wird mit Aloesaft behandelt, der drei Tage im Kühlschrank aufbewahrt wird.
  • Kamille (Infloreszenzen) wird mit kochendem Wasser gefüllt und infundiert. Die resultierende Infusion wird verwendet, um die Haut dreimal täglich zu reiben.
  • Reduzieren und entfernen Sie die Pickel können gebackene Zwiebeln an der beschädigten Stelle befestigt und für 2-3 Stunden gehalten werden.
  • Gute Ergebnisse werden mit Zitronenscheiben als Maske vor dem Zubettgehen erzielt.
  • Backpulver wird mit Wasser gemischt, um eine pastöse Konsistenz zu erhalten. Die entstandene Masse wird auf die Pickel aufgetragen und 2-3 Minuten stehen gelassen, dann mit warmem Wasser abgewaschen.
  • Beseitigen Sie einen Pickel mit Hilfe von geschlagenem Eiweiß, das sich auf der entzündeten Stelle verteilt und etwa 10 Minuten lang reift.
  • Eine bemerkenswerte vorteilhafte Wirkung wird durch das Anbringen von Tee an den pickeligen Aufguss-Tee festgestellt.

Die Kombination von Naturprodukten mit dem Inhalt eines Erste-Hilfe-Sets für zu Hause erhöht die Chancen für eine frühzeitige Wiederherstellung der Haut. Nur in diesem Fall muss große Sorgfalt angewandt werden.

Pickel oder Wunde nach dem Auspressen des Eiters wird mit Jod behandelt. Nach etwa 30 Minuten wird die Fläche mit einem in Zitronensaft getupften Tupfer abgewischt. Jod desinfiziert die Wunde, Zitrone trocknet aus, reduziert Entzündungen und beseitigt Gelbfärbung.

Ein wirksames Mittel gegen Akne ist Salicylo-Zink-Salbe.

Salonbesuch

Kosmetische Verfahren erhöhen deutlich die Chancen, Akne loszuwerden. Gleichzeitig wird ein normales Aussehen der Haut und ein Abdecken der Auswirkungen von Hautausschlägen gewährleistet. Profis setzen professionelle Werkzeuge ein, um die Sicherheit zu gewährleisten und negative Folgen zu vermeiden.

Unter den Methoden des Salons populäres Peeling, das chemischer Natur oder Ultraschall sein kann. Verfahren sorgen für die Reinigung der Haut von toten Partikeln und überschüssigen Talgsekreten. Ultraschall-Peeling massiert die Haut, verbessert die Durchblutung und stärkt das Immunsystem.

Gegen Akne helfen Foto- und Lasertherapien aktiv, Bakterien effektiv zu zerstören.

Akne und Medizin

Wenn nichts von Akne hilft oder sie zu einer echten Katastrophe werden, sollten Sie medizinische Hilfe suchen. Das unterschiedliche Erscheinungsbild von Läsionen beschränkt sich häufig nicht nur auf die Kommunikation mit einem Dermatologen. Sie benötigen möglicherweise Spezialisten wie:

  • Allergiker;
  • Endokrinologe;
  • Frauenarzt
  • Gastroenterologe.

Oft ist eine komplexe Therapie zur Behandlung von Akne erforderlich.

Zu den häufigsten Medikamenten gegen Akne gehören: Prednison, Loratadin, Cetrin und Diazolin.

Vorbeugende Maßnahmen

Akne vollständig zu vermeiden ist fast unmöglich. Nach bestimmten Regeln ist es jedoch möglich, die Möglichkeit ihrer Bildung zu minimieren. Erforderlich:

  1. Zur Aufrechterhaltung der Hygiene und zur regelmäßigen Pflege der Haut.
  2. Minimieren Sie die Verwendung von Kosmetika oder verwenden Sie Produkte auf Basis natürlicher Inhaltsstoffe.
  3. Vermeiden Sie den Kontakt mit Allergenen.
  4. Führen Sie einen gesunden Lebensstil.
  5. Essen Sie gut.
  6. Dehydrierung nicht zulassen.
  7. Regelmäßig von Fachleuten überprüft.

Einige Menschen beginnen ohne zu zögern, unbekannte, beworbene Drogen zu verwenden, da das Gesicht alles in Akne ist, was äußerst nicht empfohlen wird. Nur ein zuverlässiges, bewährtes Werkzeug und die Beratung mit einem Spezialisten gewährleisten die vollständige Beseitigung von Hautausschlägen.

Verwandte Datensätze

  1. Oksana 13.09.2017

Ich hatte immer fettige Haut, die zu Hautausschlägen neigt. Akne ist einmal verschwunden und erscheint jetzt regelmäßig. In der Apotheke kaufte ich Ilon - eine Salbe auf Gemüsebasis. Ich nutze die zweite Woche und bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Es gibt keine neuen Läsionen und alte Akne ist weniger rot geworden und heilt langsam.

Nun, in der Tat, viele Möglichkeiten für die Behandlung von Akne, aber seltsamerweise bleibt das Problem bestehen. Ich habe sie persönlich mit Retasol geheilt, aber das hat viel Zeit und Geduld gekostet.

Warum Akne im Gesicht?

Jeder Mensch möchte eine perfekte Haut haben, aber in Wirklichkeit können sich nur wenige Menschen mit einem ebenmäßigen Teint rühmen. Praktisch jeder hat gelegentlich schwarze Flecken oder Akne im Gesicht. Manche Menschen haben selten solche Probleme, während andere viel Zeit damit verbringen, verschiedene Entzündungen zu bekämpfen. Also, was verursacht Akne im Gesicht?

Hauptfaktoren

Unter diesem Begriff wird unter Staphylokokken-Pyodermie im Allgemeinen eine Erkrankung verstanden, bei der eine Entzündung der Haarfollikel oder Ausscheidungsgänge der Talgdrüsen auftritt. Zunächst kommt es zu Schwellungen und Rötungen des Gewebes, woraufhin sich ein Abszess entwickelt und als Folge Akne im Gesicht auftritt.

Gewöhnlich betreffen Hautausschläge die Stellen, an denen sich die großen Talgdrüsen befinden. Dazu gehören Stirn, Wangen, Schläfen, Kinn, Nase. Manchmal sind Entzündungen an einem bestimmten Ort lokalisiert, aber es gibt Situationen, in denen sie sich im ganzen Körper ausbreiten. Warum erscheint Akne im Gesicht?

Es gibt eine Reihe von Faktoren, die zu Hautausschlag in der Pubertät und im Erwachsenenalter führen:

  • schlechte Ernährung;
  • Funktionsstörungen des Verdauungstraktes;
  • Stoffwechselprobleme;
  • unsachgemäße Hautpflege;
  • Stresssituationen;
  • allergische Reaktionen;
  • die Verwendung bestimmter Drogen;
  • genetische Veranlagung;
  • Ungleichgewicht der Hormone.

Am häufigsten treten diese Probleme bei Menschen auf, die fettige Haut haben. Es ist ziemlich einfach zu erklären, warum Akne im Gesicht ist: Bei dieser Art von Haut ist die Aktivität der Talgdrüsen ziemlich hoch und die Poren sind vergrößert.

Infolgedessen dringt der Schmutz leicht in die Haut ein, was zu einer Entzündung der Haarfollikel führt. Deshalb tritt Akne im Gesicht auf und betrifft normalerweise Stirn, Nase und Kinn. Quetschungen auf der Haut können zum Auftreten neuer Läsionen führen.

Sehr oft ist das Auftreten von Akne mit Veränderungen im hormonellen Hintergrund des Körpers verbunden. Ähnliche Probleme sind in der Regel für Jugendliche charakteristisch. Sie treten häufig auch während der Schwangerschaft und während der Menstruation auf.

Häufig deutet eine Entzündung der Haut auf die Entwicklung von Funktionsstörungen des Verdauungstrakts hin. Experten empfehlen jedoch nicht, selbst eine Diagnose zu stellen. Wenn Sie Akne im Gesicht haben, wenden Sie sich an einen erfahrenen Arzt, der die Ursachen für dieses Phänomen ermittelt.

Produkte, die Akne auslösen

Es sollte beachtet werden, dass es Produktkategorien gibt, deren Verwendung wiederholt die Wahrscheinlichkeit von Hautausschlägen erhöht:

  • Kaffee - besonders gefährlich auf leeren Magen, um ein Getränk mit Zuckerzusatz zu trinken;
  • Süßspeisen und -gebäck - Zucker, Schokolade, Kekse;
  • Milchprodukte - insbesondere übermäßiger Konsum von Eiscreme, Käse;
  • Fette - Anstelle von tierischen Fetten wird empfohlen, Pflanzenöle zu verwenden.
  • Nüsse - eine große Menge Mandeln, Erdnüsse, Pistazien und Walnüsse.

Um Akne zu vermeiden, müssen Sie die Verwendung schädlicher Produkte einschränken und Ihre Ernährung mit Lebensmitteln anreichern, die reich an Vitaminen B und A sind. Dadurch können Sie diese Hautprobleme sicherlich vergessen.

Welche Krankheiten deuten Akne an?

Die menschliche Haut gilt als recht wichtiges Organ, da sie erstmals auf verschiedene Störungen der Körperfunktionen reagiert. Wenn Ausschläge für längere Zeit an derselben Stelle auftreten, müssen Sie verstehen, warum dies geschieht. Akne auf der Vorderseite der Zonen sind unterteilt in:

  1. Stirn Normalerweise deutet das Auftreten eines Hautausschlags auf der Stirn auf Verletzungen des Verdauungssystems und der Gallenblase hin. Solche Probleme deuten darauf hin, dass sich eine erhöhte Menge toxischer Substanzen im Körper angesammelt hat.
  2. Kinn hoch Akne im unteren Teil des Gesichts tritt am häufigsten bei Frauen auf, da sie auf Erkrankungen der Genitalorgane hinweisen. Außerdem kann das Kinn an Störungen im Verdauungssystem leiden. Normalerweise treten solche Probleme auf, wenn Nahrung nicht vollständig vom Körper aufgenommen wird und es schwierig ist, Giftstoffe zu entfernen. Entzündungen sind auch die Folge eines geschwächten Immunsystems infolge einer Erkältung oder Infektion.
  3. Lippen Ursachen der Akne um den Mund können Koliken, Verstopfung, Verdauungsstörungen sein. Um dieses Problem zu lösen, müssen Sie Ballaststoffe in Ihre Ernährung aufnehmen.
  4. Haaransatz Wenn der Ausschlag hoch auf der Stirn erscheint, lohnt es sich, auf den Zustand der Gallenblase zu achten.
  5. Augenbrauen Das Auftreten von Akne auf den Augenbrauen weist auf Darmverletzungen hin.
  6. Nase Wenn Akne in der Nase aufspringt, kann dies auf ein Herzproblem oder eine Lebererkrankung hindeuten. Dieses Problem weist auch auf einen Anstieg des Proteingehalts hin.

Das Auftreten von Akne an der einen oder anderen Stelle kann nicht als spezifische Diagnose angesehen werden, aber solche Ausbrüche sollten ein Grund sein, zum Arzt zu gehen. Der Fachmann kann die Ursache für dieses Problem feststellen und eine wirksame Behandlung finden.

Vorbeugende Maßnahmen

Um das Auftreten von Entzündungen im Gesicht zu verhindern, lohnt es sich, diesen Zustand zu verhindern:

  • Besuchen Sie regelmäßig eine Kosmetikerin zur Gesichtsreinigung.
  • aufhören zu essen fetthaltige, süße und frittierte Lebensmittel;
  • vermeiden Sie Stress und nervöse Anspannung;
  • Achten Sie besonders auf die Auswahl dekorativer Kosmetika und Hautpflegeprodukte.
  • Jährlich einer genauen Untersuchung des Körpers unterzogen werden.
  • Verwenden Sie Lebensmittel, die reich an Vitaminen sind.

[youtube width = "720" height = "315"] xqnUNAQD9Ow [/ youtube]

Unabhängig bestimmen, die Ursache der Akne im Gesicht ist ziemlich schwierig. Entzündungsprozesse auf der Haut hängen von verschiedenen Faktoren ab. Daher wird empfohlen, einen Arzt zu konsultieren, um das optimale Behandlungsschema auszuwählen. Um Akne für immer loszuwerden, müssen Sie die Ursache für ihr Aussehen feststellen und Ihre Haut sorgfältig pflegen.

Warum erscheint Akne im Gesicht? Ursachen und Behandlung

Es ist schwierig, jemanden zu finden, der mit seinem Äußeren vollkommen zufrieden wäre. Jemand, der mit Falten und Sommersprossen kämpft, ärgert jemanden, und wieder andere entfernen Pigmentflecken. In den meisten Fällen ist die Problemhaut jedoch mit Akne verbunden. In der Regel treten sie bei Jugendlichen während der Pubertät und bei hormonellen Anpassungen des Körpers auf. Aber es kommt so vor, dass ein Pickel von einer reifen Frau auftaucht und sie mit ihrem Spiegelbild betrübt. In diesem Artikel werden wir versuchen herauszufinden, was Akne ist, warum und wie es erscheint, und Ihnen auch die wichtigsten Möglichkeiten zur Behandlung von Akne erklären.

Ursachen von Akne im Gesicht

Ein Pickel ist ein entzündeter Bereich der Haut, der rot, geschwollen sein und ein weißes eitriges Auge haben kann. Akne tritt in der Regel bei fettiger Haut auf. Fetthaltiges Fett wird aktiver auf Gesicht, Hals, Rücken und Kinn gebildet, daher befindet sich Akne meistens in diesen Hautbereichen. Eine große Menge Fett produziert den Kanal und bildet Komedonen. Wenn sich Mikroben oder Bakterien in einer Pore befanden, beginnt die Entzündung, da Sebum ein hervorragendes Nahrungsmittel für Krankheitserreger ist. Wenn die Entzündung stark ist, treten Leukozyten in den Kampf - sie versuchen, die Aktivität der pathogenen Flora zu unterdrücken. Leukozyten und bilden eiterige, flüssige Masse. Akne kann je nach Erreger unterschiedlich sein - inner, oberflächlich, ödematös, rot. Aber oft ist ein Pickel nicht nur schmutzige, fettige Haut. In der Regel hat die Krankheit eine Reihe von Gründen, die sie auslöst.

  1. Hormone Dies ist die häufigste Ursache von Akne. Akne wird häufig bei Jugendlichen, schwangeren Frauen und Mädchen vor Beginn des Menstruationszyklus beobachtet. Am häufigsten tritt Akne auf, wenn das Hormon Testosteron steigt. Es ist ein männliches Sexualhormon, das die verstärkte Produktion von Talg aktiviert, die Nährstoffe für krankheitsverursachende Bakterien ist. Wenn bei einer Frau der Testosteronspiegel stark erhöht ist, geht dies mit einer erhöhten Körperbehaarung und verschiedenen Erkrankungen der Eierstöcke einher.
  2. Fettige Haut Normalerweise ist fettiges Fett für unsere Haut sehr wichtig. Es schützt vor Austrocknung und Sonnenlicht. Menschen mit fettiger Haut haben viel später Falten, weil ihre Haut ständig mit Feuchtigkeit versorgt wird. Aus verschiedenen Gründen kann die Haut jedoch zu fettig sein. Wenn Fett so schnell produziert wird, dass es keine Zeit hat, sich über die Oberfläche zu verteilen, reichert es sich in den Haaren und den Talgdrüsenkanälen an. Und dies ist eine großartige Umgebung für die Entwicklung einer pathogenen Flora.

Darüber hinaus wird der Typ und die Empfindlichkeit der Haut auf verschiedene Faktoren genetisch übertragen. Man kann sagen, dass Akne eine Erbkrankheit ist. Wenn Eltern ein Hautproblem haben (oder im Teenageralter waren), sollte ihr Gesicht sorgfältiger behandelt werden.

Medikamentöse Behandlung von Akne

Apotheken bieten eine breite Palette von Medikamenten zur Behandlung von Akne an. Damit eine Behandlung wirksam ist, muss sie umfassend sein. Arzneimittel sollten die Kanäle reinigen, die Menge an produziertem Fett reduzieren, die Entwicklung von Bakterien auf der Haut unterdrücken, Entzündungen reduzieren und die Bildung von schwarzen Flecken verhindern, da schwarze Punkte Akne-Akzente bilden. Wir werden Ihnen die effektivsten und effektivsten Mittel vorstellen, die bei der Bekämpfung von Akne nützlich sein können.

  1. Antibiotika Um pathogene Mikroflora zu identifizieren, wird ein Abstrich für die bakteriologische Impfung genommen. Dieselbe Analyse hilft dabei, Antibiotika zu identifizieren, auf die der Körper empfindlich reagiert. Danach verschreibt der Arzt ein Antibiotikum im Innenbereich oder zur äußerlichen Anwendung - je nach Entwicklungsgrad der Erkrankung.
  2. Hormone Hormonelle Medikamente sind sehr effektiv bei der Bekämpfung von Akne, wenn die Behandlung korrekt ist. Zuerst müssen Sie Blut für Hormone spenden und den Mangel (oder Überschuss) der Hormone bestimmen, die Akne verursachen. Abhängig von dieser Taktik wird die Hormontherapie gewählt.
  3. Sorbentien Manchmal kann die Aufnahme einfacher Sorbentien Akne beseitigen, insbesondere von solchen, die nach unkontrollierter Aufnahme schädlicher Produkte aufgetreten sind (häufig während der Ferien). Aktivkohle, Filtrum, Enterol und andere Sorbentien reinigen Darm und Haut.
  4. Antiseptika. Dies ist eine große Gruppe von antiseptischen Lotionen, Salben und Gelen, die verschiedene Bakterien auf der Hautoberfläche unterdrücken sollen.
  5. Immunmodulatoren. Immunmodulatoren werden verschrieben, wenn Akne durch eine Abnahme der körpereigenen Abwehrkräfte verursacht wurde.
  6. Retinoide. Retinoide sind eine Gruppe von Medikamenten, die die aktive Talgproduktion unterdrücken, die Haut wird weniger fettig und die Anzahl der Akne nimmt ab. Retinoide wirken nicht nur gegen Akne - Salben werden aktiv gegen Falten eingesetzt.

In schweren Fällen werden neben der medikamentösen Behandlung kosmetische Verfahren vorgeschrieben - Ozontherapie, Laserbehandlung, Mesotherapie, Hautreinigung (mechanisch oder Ultraschall). Denken Sie daran, bevor Sie dieses oder jenes Mittel einnehmen, konsultieren Sie Ihren Arzt.

Wie Akne zu Hause loswerden

Hier sind einige wirksame und seit Jahren bewährte Möglichkeiten, Ihnen zu helfen, die Talgdrüsenaktivität zu unterdrücken, die Haut zu desinfizieren und sie von schwarzen Punkten zu reinigen.

  1. Zitronensaft, Kaffee und Joghurt. Dies ist ein Rezept für ein wundervolles Home-Peeling, das die Oberflächenschicht der Haut entfernt und verhindert, dass fettiges Fett in den Poren verstopft. Mischen Sie die Zutaten zu gleichen Teilen und massieren Sie Ihre Haut. Kaffee sollte natürlich sein, damit seine Partikel die Haut sanft reinigen. Zitrone bildet eine chemische Schale - sie verzehrt geile Partikel. Kaffee anstelle einer Bürste entfernt tote Schuppen. Und Joghurt in dieser Maske gibt Nahrung und Flüssigkeitszufuhr. Ein Home-Peeling sollte einmal wöchentlich durchgeführt werden, damit die Haut nach dem Update nicht mehr verstopft.
  2. Ringelblume und weißer Ton. Ton reinigt die Haut perfekt und entfernt Schmutz aus den Poren. Ringelblume hat bakterizide und antiseptische Eigenschaften. Bereiten Sie aus einer Pflanze eine starke Brühe zu - einen Esslöffel Blütenstände auf einem halben Glas kochendem Wasser. Die Zusammensetzung abseihen und mit Ton mischen, um eine viskose Masse zu erhalten. Auf die Haut auftragen und nach 15 Minuten abwaschen.
  3. Aspirin Normales Aspirin hilft, die Haut zu trocknen und Entzündungen zu unterdrücken. Die Tablette muss zerkleinert und mit Wasser gemischt werden, damit ein dicker Brei entsteht. Die Zusammensetzung auf Akne auftragen und das Gesicht nach 20 Minuten abwaschen.
  4. Aloe Dies ist ein hervorragendes Mittel gegen Akne - hat heilende und entzündungshemmende Eigenschaften. Es ist ziemlich schwierig, den Saft aus dem Aloeblatt zu pressen, daher werden wir diese Methode verwenden. Reinige und gewaschene Blätter einfrieren und in fester Form reiben. Den Saft aus der grünen Masse auspressen, wird leicht sein. Schmieren Sie Aloe Wunden im Gesicht, um Akne loszuwerden.
  5. Honig und Haferflocken Dieses Rezept wird zur Bekämpfung problematischer und fettiger Haut verwendet. Mischen Sie vorgewärmten Naturhonig mit Haferflocken. Tragen Sie die Maske auf Ihr Gesicht auf und spülen Sie sie nach 20 Minuten ab. Honig - ein hervorragendes Antiseptikum, das zur Unterdrückung der Entzündung eingesetzt werden kann. Haferflocken absorbieren überschüssigen Talg und normalisieren die Talgdrüsen.
  6. Petersilie, Zitrone und Gurke. Dieses Rezept ermöglicht es Ihnen, Narben und dunkle Flecken, die nach der Akne zurückgeblieben sind, zu beseitigen. Mischen Sie die Säfte der drei Zutaten und tragen Sie die Mischung auf die Narben auf. Nach 10 Minuten abwaschen. Jede der drei Komponenten hat einen starken Aufhellungseffekt. Sie können die Narbe in 3-5 Verfahren entfernen.
  7. Bierhefe. Akne loszuwerden hilft Bierhefe, die in der Apotheke gekauft werden kann. Wenden Sie sie zweimal täglich auf die gereinigte Haut an.
  8. Brühe Birke Knospen. Es ist eine ausgezeichnete Behandlung für Akne und andere entzündliche Prozesse. Drei Esslöffel Birkenknospen sollten mindestens 6 Stunden mit kochendem Wasser gegossen und infundiert werden, wobei das Glas in ein warmes Handtuch gewickelt wird. Das vorbereitete Dekokt kann zum Waschen verwendet werden, Kompressen und Lotionen werden daraus hergestellt und als Bestandteil anderer Masken verwendet. Wenn die Abkochung stark ausgefallen ist, kann sie mit Alkohol verdünnt und im Kühlschrank aufbewahrt werden. Erhalten Sie eine wirksame Lotion gegen Akne, die Sie jeden Tag zum Abwischen der Haut benötigen.

Diese einfachen Rezepte helfen Ihnen, sich selbst von Akne zu befreien. Versuchen Sie und wechseln Sie zwischen ihnen, um das zu finden, das Ihnen wirklich hilft, Ihre Haut zu reinigen.

Problem Hautpflege Regeln

Im Kampf gegen Akne ist Hygiene sehr wichtig. Um Akne für immer loszuwerden, müssen Sie die Qualität Ihres Lebens überdenken. Achten Sie auf das, was Sie essen - der Inhalt des Darms spiegelt sich in unserem Gesicht. Vermeiden Sie süße, frittierte und fette Speisen. Bevorzugen Sie frisches Gemüse und Obst, Müsli, Magerfleisch und Milchprodukte.

Verwenden Sie anstelle eines Tuchhandtuches Wegwerfpapierservietten, um ein sauberes Gesicht nicht immer wieder mit einem gebrauchten Tuch zu infizieren. Drücken Sie auf keinen Fall auf die Akne - Sie verletzen nur die Haut und tragen zur Ausbreitung von Bakterien bei. Gehen Sie regelmäßig zu einer Kosmetikerin, um das Wiederauftreten der Krankheit zu verhindern.

Es ist sehr wichtig, die Erregung von Faktoren zu vermeiden. Erhöhen Sie die Immunität durch Härten, körperliche Anstrengung und richtige Ernährung. Versuchen Sie, weniger nervös zu sein, vermeiden Sie Allergene. Beobachten Sie den Zustand der Haut - abends gründlich von Make-up reinigen, einmal wöchentlich Peeling durchführen, hochwertige und leichte Kosmetikprodukte verwenden, die die Poren nicht verstopfen. Alle pflegenden Kosmetika sollten zu Ihrem Hauttyp passen. Nehmen Sie keine Medikamente ohne ärztliches Rezept ein. Wenn nach der Einnahme des Arzneimittels Akne aufgetreten ist, sprechen Sie mit Ihrem Arzt darüber, ob Sie es mit gutartigen Analoga ersetzen möchten. Wenn die Haut fettig ist, dürfen Sie das Dämpfen nicht missbrauchen - dies erhöht die Menge an produziertem Fett und vergrößert die Poren. Dies sind die Grundregeln für die Pflege von Problemhaut, auf die man achten sollte.

Wenn Sie mit Akne nicht fertig werden können, sollten Sie den Arztbesuch nicht verschieben. Vielleicht liegt die Ursache der Erkrankung im Körper, manchmal ist Akne nur ein Symptom für etwas Ernsteres. Verlassen Sie sich nicht auf den Zufall. Was Ihrem Nachbarn oder Ihrer Freundin geholfen hat, kann im Umgang mit Ihrer Akne unwirksam sein. Erst nachdem Sie die genaue Diagnose und die Ursache der Akne herausgefunden haben, können Sie weitere Handlungsstrategien wählen. Seien Sie Ihrer Haut nicht gleichgültig, weil sie den inneren Zustand Ihres Körpers widerspiegelt.

Was verursacht Akne im Gesicht

Früher oder später treten Entzündungen auf der Haut auf.

Um das Auftreten von Akne zu verhindern oder das bereits aufgetretene Unglück schnell und schmerzlos zu beseitigen, müssen Sie wissen, was Akne im Gesicht, Körper, Kopf in den Haaren und sogar auf der Zunge verursacht.

Ursachen

Die Gründe, warum es eine Menge Akne gibt, sind meist Läsionen auf der Haut, die auf hormonelle Veränderungen im Körper zurückzuführen sind.

  • Alle Informationen auf der Website dienen nur zu Informationszwecken und NICHT ein Handbuch für Maßnahmen!
  • Nur der DOKTOR kann Ihnen die EXAKTE DIAGNOSE liefern!
  • Wir bitten Sie dringend, sich nicht selbst zu heilen, sondern sich bei einem Spezialisten anzumelden!
  • Gesundheit für Sie und Ihre Familie!

Die Ursache der Akne ist der kumulative Effekt von vier Faktoren.

  1. Die Produktion von überschüssigem Fett durch die Talgdrüsen.
  2. Die äußere Hornschicht wird durch das Peeling der Hornplatten erneuert. Die Follikel werden auf dieselbe Weise erneuert. Eine zu stark entwickelte Hornschicht (Follikelhyperkeratose) führt zum Auftreten von Akne.
  3. In der Mündung der Talgdrüsen eines Menschen leben propionische Bakterien, Staphylokokken, Pilze, Demodex-Milben. Sie verursachen Akne.
  4. Durch die aktive Fortpflanzung und Vitalaktivität der pathogenen Mikroflora entstehen Abfallprodukte, die das umgebende Gewebe reizen. Das Ergebnis ist eine Entzündung.

Sicher ist es den Wissenschaftlern noch nicht gelungen, die Ursachen von Akne herauszufinden.

Es wurde zuverlässig festgestellt, dass eine besondere Rolle bei der Steigerung der Aktivität der Talgdrüsen gespielt wird:

  • Androgene - männliche Sexualhormone;
  • genetische Veranlagung;
  • Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts (oder schlechte Ernährung);
  • Auswirkungen auf den Körper von Stress.

Die Ursachen von Hautausschlag werden in zwei große Gruppen unterteilt: innere und äußere.

Intern

Interne Ursachen, die zu Akne im Gesicht führen, sind mit einer Störung der Organe und Systeme im Körper verbunden.

Hormonell

Ein erhöhter Anteil an Steroidhormonen (Androgenen) im Körper führt zu:

Foto: Übermäßige Talgproduktion ist mit einem hohen Testosteronspiegel verbunden.

  1. um die Ausscheidung von Talgdrüsen zu erhöhen;
  2. eine Zunahme der Anzahl der Drüsen selbst;
  3. die Konsistenz des Geheimnisses ändern: Talg wird dichter.

Normalerweise ist Talg flüssig, und selbst wenn die Haut fettig ist, tritt keine Akne auf.

  • Aber sobald es dichter wird, erscheinen die Stöpsel zuerst in den Haarfollikeln, die später zu offenen und geschlossenen Komedonen werden. Solche Stopfen verhindern die Sekretion der Talgdrüsen.
  • Überschüssiges Fett beschleunigt die Reproduktion propionischer Bakterien. Die Abfallprodukte dieser Mikroorganismen reizen das umgebende Gewebe, was zu Entzündungen führt.
  • Haarfollikel dehnen sich ständig aus und entwickeln sich zu eitriger Akne.

Foto: die Bildung von eitrigem Inhalt

Frauen, deren Haut etwa 7 Tage vor Beginn der Menstruation zur Akne neigt, erscheinen eitrige Pickel.

Selbst diejenigen, die keine Hautprobleme haben, markieren das Auftreten einzelner Hautausschläge.

Dies ist darauf zurückzuführen, dass in der letzten Phase des Menstruationszyklus der Steroidhormonspiegel im Körper ansteigt, was zur Bildung von Akne führt.

Ein häufiges Symptom für hormonelles Versagen ist bei Frauen Akne im Nacken und Brustbereich.

Das Auftreten von Akne bei erwachsenen Frauen kann folgende Ursachen haben:

Foto: Akne kann mit der Schwangerschaft zusammenhängen.

  • polyzystische Eierstöcke;
  • Abtreibung;
  • Schwangerschaft

Erkrankungen der Hypophyse, der Nebennieren, der Geschlechtsorgane führen zu einer übermäßigen Hormonproduktion, was die Wahrscheinlichkeit einer Akne signifikant erhöht.

Hyperkeratose

Eine Zunahme des Stratum corneum der Haut wird als Hyperkeratose bezeichnet.

Die Hauptgründe für das Aussehen sind wie folgt:

  • Vitamin A-Mangel;
  • die Haut reiben;
  • anhaltender Druck auf die Haut;
  • Rausch des Körpers;
  • längerer Kontakt mit Erdölerzeugnissen;
  • Hormone

Hyperkeratose gilt als der Hauptverantwortliche beim Auftreten von Mitessern und Akne.

Störungen des Fettstoffwechsels

Aufgrund der Verletzung der Produktion und Aufspaltung von Fetten auf der Haut treten Hautausschläge auf.

Der Lipidstoffwechsel ist ein komplexer biochemischer und physiologischer Prozess in Zellen.

Verstöße gegen den Fettstoffwechsel entstehen durch starken Hunger, falsche Ernährung oder schwere Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts.

Erkrankungen des Verdauungstraktes

Etwa 70% der Immunität wird durch Darmflora bereitgestellt.

Das Immunsystem ist ein Hindernis für pathogene Bakterien, deren Eintritt und Entwicklung im Körper.

Es gibt vier Anzeichen für eine Fehlfunktion des Darms:

  1. Hocker weniger als 2 Mal in 2 Tagen;
  2. Verstopfung;
  3. permanent mit Fett bedeckte Haut;
  4. hartnäckige Akne auf Stirn, Nase, Kinn, Schultern, Körper.

Foto: Verletzung des Verdauungssystems führt häufig zu Akne

Akne, die durch Darmstörungen verursacht wird, verschwindet, sobald sich die Ernährung normalisiert hat (Diät- und Essenszeiten).

Ernährung, Gehen an der frischen Luft, Bewegung hilft, den Darm wiederherzustellen.

Eine gute Wirkung wird durch Bauchübungen erzielt: Sie müssen mit 2 Sätzen von jeweils 10-15 mal zweimal täglich beginnen.

Später, nach drei Wochen, können Sie die Last erhöhen.

Die Presse kann ungeplant heruntergeladen werden, wenn Sie etwas Fett essen möchten.

Als Folge von Stress

Starker Stress oder Depressionen führen zu einer Verschlimmerung der Akne, wenn sie mit dem Hormonstatus im Körper zusammenhängt.

Nervöse Anspannung wirkt sich auf Magen und Darm aus, beeinträchtigt ihre Arbeit und verringert so die Immunität. Pathogene Bakterien und Pilze fühlen sich auf der Haut hervorragend an, wenn das Immunsystem nicht in der Lage ist, sich zu wehren.

Einnahme von Steroiden

Die Akzeptanz von Steroiden trägt zur Entstehung und Entwicklung von Akne bei.

Künstliche Steroide verursachen einen Hormonüberschuss im Körper, der die Ursache für eitrige Akne ist.

Video: Mythen über Akne

Externe

Wenn es bei den inneren Organen zu keinen Funktionsstörungen kommt, ist Akne eine Folge des Einflusses äußerer Faktoren, deren Beseitigung das Verschwinden der Akne sicherstellen wird.

Widrige klimatische Bedingungen

Nasses heißes Klima kann das Problem von Hautausschlägen verschlimmern.

Foto: Ein Überschuss an ultravioletten Strahlen kann Akne verursachen.

Mit einer Neigung zu Akne sorgt ein feuchtes tropisches Klima für die Entwicklung schwerer Formen von Akne.

UV-Bestrahlung wird als Therapeutikum bei der Aknebekämpfung eingesetzt. Zu starke Sonnenstrahlen, die in einem heißen südlichen Klima auf die Haut einwirken, wirken dagegen entgegengesetzt.

Übermäßiges UV-Licht schwächt das Immunsystem und die Haut sieht viel schlechter aus.

Arbeiten Sie mit giftigen Substanzen

Menschen, deren beruflicher Beruf in ständiger Wechselwirkung mit toxischen Substanzen (Bleichmittel, Erdölprodukte) steht, neigen besonders zum Auftreten von Akne.

Übermäßige Sauberkeit

Foto: häufiger Gebrauch von Peelings beeinträchtigt die Schutzfunktion der Haut

Eine übermäßige Begeisterung für Peelings und Peelings trägt zur Zerstörung der Schutzschicht auf der Haut bei und schützt vor dem Eindringen pathogener Bakterien in die tiefen Schichten.

Ungeschützte Haut neigt in einem größeren Ausmaß zu Akne, auch wenn keine anderen Gründe für das Auftreten von Akne vorliegen.

Es reicht aus, sich zweimal am Tag zu waschen: morgens und abends.

Was verursacht Akne?

Akne im unterschiedlichen Alter kann verschiedene Ursachen haben.

  • Bei Neugeborenen ist ein Hautausschlag das Ergebnis mütterlicher Hormone, die auf den Körper wirken.
  • Akne bei Jugendlichen ist eine Folge der hormonellen Anpassung.
  • Das Auftreten von Akne bei einem Erwachsenen weist auf eine Fehlfunktion der Organe und Körpersysteme oder auf eine unsachgemäße Hautpflege hin.

Bei Kindern

Weiße Pickel bei Babys sind nicht gefährlich. Eine solche Akne wird Milia genannt und ist eine Blockade der Talgdrüsen.

Foto: Hautausschläge bei Neugeborenen müssen nicht behandelt werden.

Sie stören das Kind nicht und vergehen in wenigen Monaten ohne Behandlung.

In einigen Fällen weist Akne auf eine Krankheit hin.

  • Masern, Röteln, Scharlach, Windpocken werden von Hautausschlägen begleitet.
  • Manchmal ist Akne eine allergische Reaktion auf ein Produkt.

Jugendliche

In der Adoleszenz müssen selbst Besitzer idealer Haut einen einzigen Hautausschlag auf der Haut feststellen.

Wenn Eltern in ihrer Jugend an Akne litten, ist die Wahrscheinlichkeit, den Anfall zu erben, sehr hoch, da die Beziehungshormonwerte - erbliche Akne - sind.

Es ist ziemlich schwierig, Teenagerakne zu behandeln, da ihre Ursache im Körper liegt.

Die Haut eines jeden ist anders, daher sollte die Behandlung individuell erfolgen.

Foto: Teen Akne ist eine normale Variante

Allgemeine Grundsätze der Behandlung von Akne in der Adoleszenz, die für jeden geeignet ist:

  • tägliche Hautpflege;
  • Kontrastwäsche (abwechselnd kaltes und heißes Wasser) zweimal täglich;
  • 1-2 Mal pro Woche sollten Sie ein Peeling verwenden, um abgestorbene Hautpartikel zu entfernen.
  • Dampfbäder helfen, die Poren zu reinigen (1 - 3 Mal pro Woche, abhängig vom Zustand der Haut).

Akne bei Jugendlichen und Jugendlichen gilt als Variante der Norm.

Bei Erwachsenen

Wenn Akne auf der Haut nicht verschwunden ist oder im Alter von 30 Jahren auftritt, sollten Sie den Arztbesuch nicht verschieben.

Sehr oft weisen solche Entzündungen auf der Haut auf ein hormonelles Versagen hin.

Foto: Wenn der Ausschlag bei Erwachsenen auftritt, sollten Sie einen Arzt aufsuchen

Die Hauptursachen für Akne bei Erwachsenen:

  1. gestörte Hormone;
  2. Erkrankungen des Magens und des Darms;
  3. übermäßige Keratinisierung der Haut (Hyperkeratose);
  4. Demodex-Milbe;
  5. Stress;
  6. schlechte Hygiene der Haut;
  7. Faszination für Peelings (die Schutzschicht der Haut wird zerstört);
  8. ungeeignet für Hauttyp und Alterskosmetik;
  9. Pickel quetschen.

Standorte

Akne kann am häufigsten in Bereichen mit der größten Ansammlung von Talgdrüsen gefunden werden: auf Stirn, Nase, Kinn, Schultern, Rücken, seltener - auf der Brust.

Oft weisen Lokalisierungsorte von Akne auf Probleme bei der Arbeit eines bestimmten Organs oder Systems hin.

Auf Gesicht

Foto: Link-Lokalisation von Läsionen im Gesicht mit Erkrankungen der inneren Organe

  • Pickel am Kinn sprechen von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts und des endokrinen Systems, bei Frauen deuten sie auf hormonelles Versagen und Erkrankungen der Eierstöcke hin.
  • Akne auf der Stirn wird über die Probleme mit der Bauchspeicheldrüse, dem Darm und der Gallenblase berichten.
  • Akne um die Lippen und den Mund weist auf Probleme bei der Funktion der Speiseröhre und des Darms hin.
  • Akne in der Nase spricht von Schwankungen des Hormonspiegels.

Auf dem Rücken

Am häufigsten treten Akne auf dem Rücken und der Priester auf mangelnde Hygiene und enge Kleidung aus synthetischen Stoffen auf.

  • Pickel auf dem Priester bei Frauen erscheinen als Folge einer sitzenden Lebensweise, hormonellen Störungen, Allergien oder Unterkühlung.
  • Sie können ein Symptom für sexuell übertragbare Krankheiten sein.

Arten von Akne

Ärzte verwenden selten den Begriff "Pickel", genauer gesagt, dieses Wort bedeutet fünf verschiedene Arten von Akneverletzungen.

  1. Ein Komedo ist ein Korken aus dem Sekret der Talgdrüsen, der die Pore verstopft hat. Comedones sind offen (mit dunklem Kopf) und geschlossen - wen.
  2. Die Papel hat eine rote oder bläuliche Farbe. Es ist ein schmerzender Pickel, der beim Drücken schmerzhaft ist.
  3. Die Pustel unterscheidet sich von der Papel dadurch, dass sie an der Oberfläche eine eitrige Kügelchen hat.
  4. Noduläre Zystische Akne sind Pusteln, die Konglomerate bilden, die tief in die Hautschichten eingedrungen sind. Sie tun weh, sind mit Fisteln verbunden und erfordern eine ernsthafte Therapie.
  5. Blitzakne ist eine schwere Form der Akne, die sofortige ärztliche Betreuung erfordert.

Wie man Akne in der Sprache loswird: 10 Möglichkeiten

Warum erscheint Akne auf der rechten Wange?